Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Montag, 19. Oktober 2009

Spiderspy - Bilder von der Filmvorführung

Die Filmvorführung ist vorbei. Felix Gremmer und Jonas Tyroller erhielten für ihren Film, an dem sie ein Jahr lang gearbeitet hatten,  begeisterten Applaus. Mangels Zeit beschränke ich mich darauf, die Bilder einzustellen und nur im Telegrammstil  zu kommentieren.

Fünfzehn Minuten vor Beginn:  das Kino füllte sich weit über die Erwartungen hinaus.

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 1



Sie traten auf die Bühne des Garbo-Kinos und hielten eine Ansprache wie alte Hasen.

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 2



 Nach der Vorführung holten sie auch die übrigen Schauspieler auf die Bühne.

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 3



Regensburger Tagebuch: Spiderspy 4



Regensburger Tagebuch: Spiderspy 5



Nach dem Film wurde noch im Vorraum gefeiert.

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 6



Regensburger Tagebuch: Spiderspy 7

Die Jungfilmer im Rampenlicht.

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 8

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 9



Regensburger Tagebuch: Spiderspy 10



Jonas Tyroller mit seinem Vater

 Regensburger Tagebuch: Spiderspy 11

Felix Gremmer mit seiner Mutter, Heilpraktikerin Inzinger-Gremmer

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 12



Für die Aufführung hatten die Filmemacher das GARBO-Kino gemietet. Von links nach rechts: Felix Gremmer, Kinobetreiber Hofbauer junior,  Jonas Tyroller.

Regensburger Tagebuch: Spiderspy 13



Regensburger Tagebuch: Spiderspy 14