Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Montag, 24. Mai 2010

Der Regensburger Heartchor twittert!

Folgt dem Heartchor


auf Twitter




Der Heartchor Regensburg hat einen Twitteraccount eingerichtet, der auch schon fleißig benutzt wird. Somit können auch Dritte interessante Details über das aktuelle Projekt stibitzen.


Samstag, 22. Mai 2010

Kunstverein GRAZ Jahresrückblick 2010







Der Kunstverein GRAZ lud die Fördermitglieder zur jährlichen Rückschau ein. Lebendig und und voller Begeisterung erzählten Jürgen Huber und Gisela Bender von dern Veranstaltungen der letzten 12 Monate. Außerdem wurde der neue Vorstand vorgestellt. Es gab ein Buffet und man konnte die Bilder und Skulpturen der letzten Ausstellung ansehen







Samstag, 15. Mai 2010

Der König kehrt zurück!



Unter dem Motto „Der König kehrt zurück“ feierte die Stadt am Sonntag die Rückkehr des Reiterdenkmals von König Ludwig I. auf den Domplatz in Regensburg.

Tausende von Menschen, darunter auch die Königlichen Hoheiten Prinz und Prinzessin Christoph von Bayern, brachen in Jubel aus, als die 1,6 Tonnen schwere Statue auf ihren Sockel gehievt wurde. Ermöglicht hatten dies der Verein „Welterbe Kulturfonds Regensburg – die Förderer" und die Bischofshofbrauerei.

Dabei wusste ich nie, dass dort jemals ein Denkmal stand, genausowenig wie die meisten übrigen Regensburger. Das 1902 aufgestellte Denkmal wurde nämlich 1936 von den Nazis entfernt. Seitdem stand es in der Allee beim Ernst-Reuter-platz, wo ic es nur unbewusst wahrgenommen hatte. 2008 benannt die Restaurierung in der Brauerei Bischofshof.

Der Verein „Welterbe Kulturfonds Regensburg – Die Förderer“ und die Brauerei Bischofshof haben die Sanierung und Rückversetzung an den Domplatz zusammen mit anderen Sponsoren finanziert und betrieben.


Links: