Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Sonntag, 29. August 2010

Bilder von der Metropolis-Aufführung im Rahmen der RegensburgerStummfilmwoche am 28.8.2010

Was für ein Film. Was für eine Veranstaltung. Was für ein Tag.

Ich möchte so viel schreiben, zu diesem Film und dieser Aufführung, so dass ich nicht weiß, wo ich anfangen soll. Also stelle ich wieder mal nur die Bilder ein.

Bei der Gelegenheit möchte ich auch auf den Arbeitskreis Film hinweisen, der die Regensburger Stummfilmwoche seit 30 Jahren organisiert und zwei Regensburger Kinos betreibt. Er hat sowohl Würdigung als auch Unterstützung verdient.

... (ab hier konnte ich den über Jahre hinweg verlorengegangenen Artikeltext nicht mehr rekonstruieren, Burkes, Dez. 2014)




Mittwoch, 25. August 2010

DER HAMMER: Metropolis von Fritz Lang, in der Minoritenkirche, in der Fassung 2010

Das ist die Sensation im Rahmen der Regensburger Stummfilmwoche

Metropolis (D 1927, Regisseur Fritz Lang).

 am Samstag den 28. August 2010 in der Minoritenkirche in Regensburg.

Es läuft  die  rekonstruierte Urfassung von Langs expressionistischer Zukunftsvision, die in diesem Jahr erst auf der Berlinale Premiere feierte und inzwischen als einziger Film zum Weltdokumentenerbe der UNESCO gehört.




METROPOLIS trailer from Jon Miller on Vimeo.

This 1927 restored masterpiece of science fiction was shown at the 2010 TCM Classic Film Festival to rave reviews. I was fortunate to be able to work on getting the movie prepared and cutting this trailer.





Der Film "Metropolis" war schon immer etwas Besonderes. Der Film wurde nicht umsonst als Weltdokumentenerbe der UNESCO aufgenommen (siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Metropolis_%28Film%29)

Aber auch die jüngste Geschichte um die Entdeckung der Urfassung ist eine spannende Story für sich. Vielleicht haben Sie die Dokumentation auf arte gesehen, falls nicht, ganz kurz: bisher war Fritz Langs "Metropolis"  nur in einer verstümmelten Fassung zu sehen gewesen. Und das führte dazu, dass das Meisterwerk nie zu seinem filmischen Rhythmus fand, den das Original hatte. Zu groß waren die Sprünge in der Handlung und in den Bewegungen der Protagonisten.

Bis im Jahre 2008 in Argentinien eine Fassung des längst für verloren geglaubte  "Metropolis"-Films auftauchte. Eine Sensation, an die erst einmal niemand glaubte, bis Filmhistoriker das Material sichteten (vgl. Kapitel in Wikipedia Rekonstruktion 2010; Filmbericht auf arte).

Dies rekonstruierte Version, die in 2010 in Berlin Weltpremiere hat, wird hier gezeigt.

Aber das ist der Sensation immer noch nicht genug - es kommt noch dicker: die Filmmusik

Samstag, 21. August 2010

Freitag, 20. August 2010

Die Regensburger Herbstdult 2010 kommt

Ich bin in Regensburg und es ist gerade erst mal Samstag, der 14. August 2010. Das Riesenrad ist wieder sichtbar und signalisiert: die Herbstdult wird vorbereitet. Jetzt schon? Pfui Deibel! Musste das jetzt so schnell gehen?




Wann geht' dann wirklich los?

Eröffnungsfeuerwerk: Freitag, 27. August  22:00 Uhr .

Das Abschlussfeuerwerk, welches das letzte Dultwochenende einläutet, wird am Freitag, 10. September gegen 22:00 Uhr abgebrannt.
Dulttermine

Dauer der Herbstdult 2010: vom 27.08 bis 12.09.10

Der Kindertag wurde zum Familientag

Aus dem ehemaligen Kindernachmittag ist ein Familientag geworden, lese ich auf der Homepage der Regensburger Dult (www.dult-regensburg.de). Nicht nur die Jüngsten, die ganze Familie kann demnach profitieren.Jeden Mittwoch sind die Fahr- und Eintrittspreise den ganzen Tag über stark reduziert.

Die Regensburger blaue Nacht kommt wieder!

Die blaue Nacht kommt wieder!

Versprochen wird heuer im Jahre 2010  wieder ein lockeres und vielfältiges Rahmenprogramm – diesmal unter dem Motto „Wind“.

Kulturelle Highlights und beste Unterhaltung Kurzführungen durchs Kunstforum Musik vom Chanson bis zum Big-Beat-Act Kabarett, Tanz, Performance, Lesung, Ballett Entspannte Sommernachtsatmosphäre Samstag, 7. August, ab 17 Uhr, im und am Kunstforum Ostdeutsche Galerie

 Die Blaue Nacht war in den letzten Jahren meines Erachtens eine wirklich gelungene Aktion, die nicht nur von Kunstfreunden, sondern ganz allgemein von Regensburgern begeistert aufgenommen wurde.

Der starke Besucherandrang und die vielen Gespräche, die ich geführt oder mit erlebt habe, zeigte uns allen, wie stark das Interesse des Bürgers an Kultur und Kunst ist, und dass es solche Aktionen benötigt, um dieses Interesse nicht etwa erst zu wecken, sondern zu befriedigen.

 Programm: Ab 17:30 Uhr bietet das Kunstforum halbstündlich Kurzführungen durch die Sammlungen des Kunstforums, durch die Ausstellung „Lovis Corinth Preis 2010 – Marcin Maciejowski“ und „Von Morphiumteufeln und Vogelmenschen… Alfred Kubins Nebenwelten“ an. Treffpunkt ist an der Kasse des Kunstforums.

Mittwoch, 18. August 2010

Regensburg am Ironman-Tag


1. August 2010, kurz vor Mitternacht. Der Ironman fand in Regensburg statt. Vor einer Stunde wurden in Stadtamhof die letzten Ankömmlinge begrüßt. Die Bilder habe ich in drei Bilderalben bei meinem Picasa-Account eingestellt:.


Die Reise begann im Westen, gegen den Läuferstrom am Donauufer entlang bis zur Ludwigstraße. Nach eine Pause bei Tiziano bin ich wieder zurück nach Westen, hinaus bis zur Schillerwiese und dem Baggersee, wo mir leider die Sonne entwischte. Danach gab es interessante Begegnungen und Gespräche mit Helfern und ich habe versucht, ein paar Nachtaufnahmen zu machen. Die letzten Fotos machte ich in Stadtamhof beim Zieleinlauf, und zwar in der letzten halben Stunde, also ca von 22.30 bis 23.00 Uhr.

Montag, 16. August 2010

Besuch auf der Walhalla


Nachfolgender Bilderbericht stammt  vom 16. August 2010. Gerlinde Baumann hatte Gäste aus Spanien zu Besuch; gemeinsame Freunde, die ich auch kannte. Zusammen besuchten wir die Walhalla in Donaustauf.

Allerdings war das Wetter eher schlecht, und die Walhalla war eine halbe Baustelle. Außen wie innen. Vergnügen hatten wir trotzdem.

http://lh3.ggpht.com/_uzLsIJX7LLU/TG1bXUGgrHI/AAAAAAAACfI/Qm9quIeztcY/s640/Walhalla-spanische-Besucher-16.8.10-IMG_9598_ji.jpg


Sonntag, 8. August 2010

Internationales Künstlersymposium vom 21. bis 27. August 2010

Aus einer Pressemitteilung des Regensburger Kunstvereins GRAZ vom 22.06.2010:

Internationales Künstlersymposium 2010

Titel: FREUNDSCHAFT 2010
„Aufbruch in die Moderne - und nun?“

Dieses Symposium wurde von BMW Werk Regensburg aus dem Jahresprogramm 2010 des KunstvereinGRAZ e.V. als Jahresveranstaltung ausgewählt.

Datum: 21. – 27. August 2010

Finissage/Ausstellungseröffnung: Freitag, 27. August, 20 Uhr

Anschließende Ausstellung: 28. August – 11. September 2010

Ort: KunstvereinGRAZ e.V., Schäffnerstr. 21, Hinterhof

Veranstalter: KunstvereinGRAZ e.V., Organisatorin: Renate Christin

Teilnehmer: Künstler/innen aus Deutschland, Österreich, Italien, Belgien, Tschechien, Polen



Samstag, 7. August 2010

Fotoausstellung am 13. September 2010 in der "Jazz-Club-Galerie"

Mangels Zeit zur redaktionellen Aufbereitung übernehme ich einfach den Text aus der PDF-Einladungskarte - komplett mit  Kleinschreibung:



ausstellung
zur eröffnung der ausstellung innerhalb – außerhalb der Grenzen
tamási gábor


am montag, 13. september 2010, 19 uhr

in der jazz-club-galerie
restaurant leerer beutel
bertoldstraße 9, 93047 regensburg

laden wir sie und ihre freunde herzlich ein

begrüßung: winni freisleben
einführung: stefan hanke

ausstellungsdauer: 14. september – 31. oktober 2010
öffnungszeiten: di – so 11 – 23 uhr
mo 19 – 23 uhr

gábor tamási, fotograf aus budapest/ungarn, zeigt mit seinem fotoessay
schwarz-weiß fotos über seinen einwöchigen aufenthalt 2008 in dem
größtenteils ungarischen dorf homoródalmás (meresti) in siebenbürgen/rumänien.

Sonntag, 1. August 2010

Vernissage: Ornella Reni, All the World is a Stage, Freitag 6. August

Zwei Monate war die Galerie des auf Kunst spezialisierten Regensburger Erdel-Verlags am Fischmarkt geschlossen Am 6. August 2010 wird sie wieder eröffnet. Der Verlag hatte die Zeit genutzt: für die Organisation  des Kulturfestes "Theatrale Regensburg 2010". Mehr als ein halbes Jahr wird sich die Galerie am Fischmarkt mit dem Thema Theater und bildende Kunst beschäftigen, so heißt es auf der ebenfalls neu gestalteten Webseite des Verlags.

Die Ausstellung von Ornella Reni, die am Freitag den 6. auzgust um 20 Uhr eröffnet wird, ist Teil dieses Theaterzyklus.  Die Daten, laut Einladungskarte:


  • Ornella Reni, All the World's a Stage, theatrale Installationen

  • 6. August - 17. September 2010

  • Ausstellungseröffnung am Freitag, den 6. August 2010 um 20 Uhr.

  • Ort: Galerie Dr. Erdel Verlag, Fischmarkt 3, 93047 Regensburg

Siehe auch: Erdel Verlag Ausstellungsraum am Fischmarkt auf meiner Spezialseite "Galerien in Regensburg"

Folgendes Video fand ich noch auf youtube: