Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Dienstag, 29. Mai 2012

Solo für den Teufel - in Regensburg, 5. und 6. Juni

Nach etlichen missionarischen Auftritten im bayerischen Ausland ist Kurt Raster mit seinem UE-Theater und dem "Teufelsstück" endlich wieder mal heimisch tätig.

Mit dem Stück "Solo für den Teufel." In unserer geliebten Papststadt Regensburg. In Teufels Küche?



Genau in einer Woche kommt er, der große Lichtbringer Luzifer! (bzw. beim ueTheater: die große Luzifera!) Wer diese Vorstellung besucht, wird im höllischen Jenseits ein klein bißchen weniger gepiekst, das wird von Kurt Raster versprochen!

Montag, 21. Mai 2012

Nächsten Samstag nochmal: Mauricio Mendes im Fischerhaus

Der Testlauf mit dem Auftritt am 19. Mai hat offenbar den Betreibern des Lokals gefallen, und so spielt Mauricio Mendes nächsten Samstag nochmals im Fischerhaus in Regensburg Reinhausen.

Der Eintritt ist auch diesmal frei.

Bei schönem Wetter erfolgt der Auftritt im herrlichen Biergarten.






Ort:

Don Jose (ehem. Fischerhaus), Untere Regenstraße 7, 93055 Regensburg.

Sonntag, 20. Mai 2012

Fritzi zieht ein

Nachdem Kater Giorgio vor einem Jahr verschwunden ist, kommt endlich wieder eine Katze in unser Heim. Zeit wurde es schon. Schließlich versteht sich Yorki blendend mit Katzen. Abgeholt habe ich sie einem Dorf in der Nähe von Pielmühle.

Das sind die Fotos vom ersten Tag in der Blumenstraße. Yorki und der Kater nähern sich vorsichtig an.


Samstag, 19. Mai 2012

Der Haidplatz Teil IV - Szene aus Jules Vernes "Der Pilot von der Donau"



Was Douglas Adams kann, kann ich auch, nämlich eine Trilogie um einen vierten Teil erweitern. Ich habe nämlich bei den versprochenen Schmankerln zum Thema Haidplatz (siehe Teil 3) nicht alles bringen können. Mittlerweile habe ich das Material komplett und kann es hier ergänzen.




Dabei geht es um eine Illustration aus dem Kriminal- und Abenteuerroman von Jules Verne mit dem Titel "Der Pilot von der Donau".

Freitag, 18. Mai 2012

Yorki reloaded, nullfünf zwölf

Und wieder ist es passiert. Ich gebe Yorki bei der Hundefriseuse ab, und als ich ihn eine Stunde später abholen will, geben die mir einen anderen Hund. Sieht Yorki nicht mal ähnlich. Aber na ja, beweisen kann ich es wieder mal nicht, und weil er offenbar auch auf den Namen Yorki reagiert, nehme ich ihn mit.





Sehen Sie selbst: das war Yorki vor ein paar Tagen:

Dienstag, 15. Mai 2012

Eintritt frei: Mauricio Mendes im ehemaligen Fischerhaus

Mauricio Mendes spielt am 19. Mai 2012 im ehemaligen Fischerhaus. So nennen die Regensburger das Traditionslokal in Rheinhausen am Regen, mit herrlichem Garten, in der Nähe des Kinos Regina.



Mauricio Mendes bei der Regensburger Blauen Nacht, 2010, vor der Ostdeutschen Galerie. (c) P. Burkes


Montag, 14. Mai 2012

Neue Webseite für den Regensburger Heartchor

Der Webseite des Regensburger Heartchor hat einen Relaunch. Sowohl Design und Logo als auch der Inhalt  wurden geändert.



Donnerstag, 10. Mai 2012

Neues von den Enten-Küken

Inzwischen sind es fünf Entenfamilien, die im Innenhof der Eckert-Schulen herumwatscheln. Wie versprochen, ein paar aktuelle Bilder:


Fotos vom 4. Mai:



Mittwoch, 2. Mai 2012

cineScultura und GRAZ präsentieren: TMEO - negro, mas negro, negrissimo

 © Piñata, © Furillo, © Rafael Iglesias


Beim Kunstverein GRAZ gibt es eine interessante Ausstellung (+ Film):

"TMEO - negro, mas negro, negrissimo.  
Eine grausame comicreise durch Spanien"

TMEO ist das führende spanische Satiremagazin für Erwachsene.

Die Ausstellung erfolgt im Rahmen des diesjährigen cinEScultura, also des Spanischen Film und Kulturfestivals.

Vernissage/Eröffnung: Freitag 11. Mai 2012, 20 Uhr
Künstler: ATA, LARRI und MAURO ENTRIALGO IBARRONDO

Ausstellungsdauer: 12.05. bis 02.06.2012

Beachte auch den Film: "Ander ety Yul", Dienstag am 15. Mai 2012, Beginn 21 Uhr, Einlass ab 20.30, Eintritt 6 Euro / 5 euro. Spanische Originalfassung! Also gut zum Lernen, bzw. interessant für die spanisch-sprechenden Freunde in Regensburg.

Danach gibt es eine Gesprächsrunde mit der Regisseurin Ana Diez.

Nachfolgend der Pressetext in deutsch und in spanisch: