Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Dienstag, 28. Mai 2013

Tipp: Bronzeskulptur von Antonio Iniguez


Gerade hereingekommen in der Kunstzelle in der Obermünsterstraße: eine Bronze-Skultpur des mexikanischen Künstlers und Bildhauers Antonio Medina Iniguez "Mythologie der Ggensätze", bestehend aus Bronzeguss (Wachsausschmelzverfahren) und einem Sockel aus Granit. 44x67x73 cm, 45 kg.


Mythologie der Gegensätze von Iniguez; Foto P. Burkes, Galaxy Tab, 25.5.2012





Der Künstler ist in Deutschland noch nicht so bekannt, hat aber im Ausland bereits von sich reden gemacht.  (was aus Sammlersicht natürlich nur gut ist).

Von ihm stammen auch die überlebensgroßen Skulpturen der Gebrüder David Záizar y Juan Záizar (1933- 1991). Dies bildeten  ein Gesangsduo, das im lateinamerikanischen Bereich legendär ist. Iniguez hatte sich die Musik angehört und versucht, sein Gefühl in den Skulpturen auszudrücken.




Deutschsprachige Artikel habe ich nicht gefunden, lediglich Artikel in spanischen Zeitschriften. "Ich glaube, ich habe einen einzigartigen Stil entwickelt. Im Kern Neoklassizismus, aber hauptsächlich Surrealismus und Impressionismus." so sagt er sinngemäß in einem Interview in der Zeitschrift "El Juglar".


Weitere Fotos zum Künstler und diesem und anderen Werken:
















Und auf El Travies fand ich eine Art Autobiografie.

 

Anzusehen oder zu kaufen (heute und nächste Woche): Regensburger Kunstzelle in der Obermünster Str. 15, Öffnungszeiten: regensburger-kunstzelle.de  .