Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Freitag, 26. Dezember 2014

Hurra, eine Schneeflocke!

26. Dezember 2014. Der erste Schnee in Regensburg. Jedenfalls für mich, falls es vorher einen gab, war ich grad mal auswärts.

Also Kamera raus und mit verschiedenen Entfernungseinstellungen ins "Blaue" fotografiert. Das kann man wörtlich nehmen, denn der Himmel war teilweise blau, die Sonne schien, trotzdem hatten sich Schneeflocken verirrt.



Weihnachten in Regensburg 2014

Um die Tradition fortzusetzen, habe ich auch dieses Jahr ein paar Weihnachts-Impressionen eingefangen. Zuerst hatte ich keine Ideen, aber dann kamen doch recht interessante Fotos zustande. Yorki war tapfer und hat mich bei den vielen Hin- und Herfahrten begleitet.




Mittwoch, 24. Dezember 2014

Montag, 22. Dezember 2014

Videosequenzen vom Weichnachtsmarkt im Spitalgarten

m letzten Artikel habe ich über den Adventsmarkt im Spitalgarten berichtet. Dabei habe ich auch ein paar Videos gemacht, von denen ich zwei auf youtube hochgeladen habe, und die ich hier einbinde. Die Videosequenzen habe ich mit der in der Smartwatch von simvalley eingebauten Kamera gemacht.


Hier das im Artikel besprochene  Kinderkarussel mit dem innovativen, energiesparenden per-pedes-Antrieb:

Stadtmaus Adventsmarkt im Spitalgarten

Eigentlich wollte ich in Stadtamhof nur eine kleine Runde mit Yorki drehen, bevor ich zu meinen Eltern fahre. Aber es wurde ein längerer Besuch im Weihnachtsmarkt im Spitalgarten draus. Mit Essen, Trinken und einem überraschenden Wiedersehen mit sympathischen Leuten, die ich erst im Laufe des Jahres kennengelernt hatte.

Da ich keine Kamera mitgenommen hatte, musste ich notfall-halber mit der eingebauten Kamera meiner neuen Smartwatch fotografieren. Die erlebte somit gleich ihren ersten Härtetest.

Kurz nach dem Mittagessen war es noch nicht so verstopft. Allerdings musste ich warten, bis mal die Fotostrecke ein bisschen frei war. http://www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/regensburg-spitalgarten-weihnachtsmarkt.html

Sonntag, 21. Dezember 2014

Das Jahnstadium, äh, die Conti-Arena wächst heran.

Auf dem Weg nach Pentling dokumentiere ich schnell mal den Fortschritt der Conti-Arena, die das Jahnstadium ablösen soll.

Eigentlich wollte ich gar keinen Blog-Beitrag erstellen, aber jetzt erschien ein Beitrag auf der Webseite des Bayerischen Rundfunks über das alte Jahnstadium. Dazu gibt es eine Folge aus einem vierteiligen Serie über Bayern, eine eben über Regensburg, und es gibt wohl noch eine über die Umgebung von Regensburg.

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/schoene-oberpfalz/schoene-oberpfalz-regensburg-und-das-regensburger-land-100.html








Freitag, 19. Dezember 2014

Der "Einstein" von Regensburg - Erfinder Richard Gareis

Der "Einstein" von Regensburg - Erfinder Richard Gareis | Zwischen Spessart & Karwendel
Filmbericht des Bayerischen Rundfunks:



Veröffentlicht am 10.05.2014
Ob Wellenbrettl, Schichtdickenmesser oder Lichtleiter - alles kein Problem für Richard Gareis. Der Regensburger ist leidenschaftlicher Erfinder schon von Kindesbeinen an. Inzwischen ist er 89 Jahre jung und tüftelt noch immer begeistert in seiner Werkstatt.
Zwischen Spessart & Karwendel im Bayerischen Fernsehen: http://www.br.de/spessart
Autorin: Elisabeth Leinisch

Video:

Montag, 15. Dezember 2014

Anka Draugelates u.a. - Benefizkonzert am 17.12.2014

Anka Draugelates zählt zu den interessantesten Solokünstlerinnen Regensburgs (youtube-Videos findet ihr am Ende des Artikels).

Die Künstlerin hat ein sehr interessantes Benefizkonzert organisiert, auf das ich meine Leser  hinweisen möchte



"Compassion"
Benefizikonzert  auf Spendenbasis, 
am 17.12. 2014 - 19.00
in der Dreieinigkeitskirche
 
 mit

Mike Reisinger
Anka Draugelates
Barbara Krohn (Lesung)


Der Eintritt ist frei.

Die Spenden des Abends gehen zu einem Teil an das EBW (Evangelisches Bildungswerk) für eine Projekt "Künstler helfen Künstler".  Weitere Gelder und Geschenke gehen an ein Flüchtlingsheim in Regensburg

Karl Aichinger am 13. Dezember 2014 verstorben

Foto: Antonia Kienberger


Karl Aichinger, Universalkünstler mit fester Erdung in seiner Oberpfälzer Heimat ist tot. Er verstarb am 13. Dezember 2014.
Karl Aichinger, Bildhauer, Maler, Musiker, Formgestalter mit besonderer Liebe zum (Schach)Spiel bereicherte die ostbayerische Kunst- und Kulturwelt wie kaum ein Anderer. Als Mensch hinterlässt Karl Aichinger eine große Lücke, als Künstler ein großartiges Werk von bleibendem Wert.

Samstag, 13. Dezember 2014

Bilder von der Vernissage GRAZifikation 2014

12. Dezember 2014. Ausstellungseröffnung der Jahresausstellung der GRAZ-Mitglieder, der so genannten GRAZifikation. Nach der Eröffnungsrede von GRAZ-Mitglied Albert Plank gab es von Manfred Schimchen (audiomagic Tonstudio) eine  wunderschön elegische Version von j'taime auf Klingonisch. Und dann gute Laune, Glühwein  und neue Kontakte.


Freitag, 12. Dezember 2014

Mehr zu den Raith-Schwestern und dem Blaimer

Bei der Lukrezia-Ausstellungseröffnung letzte Woche  habe ich das erste mal live die Raith-Schwestern erlebt. Darüber hatte ich hier berichtet.  Damit der entsprechende Blog-Artikel nicht überladen wird, habe ich nur ein paar Fotos veröffentlicht, weitere  Fotos möchte ich hier zeigen.

Weil ich von den Stimmen und den ungewöhnlichem Sound angenehmst überrascht war, habe ich etwas recherchiert, und fand zahlreiche Film-Dokus, Demo-Videos und sonstiges Material. Diese Informationen habe  ich hier ebenfalls zusammengestellt  - denn ich denke, es könnte auch für meine Leser von Interesse sein.



D' Raith-Schwestern und da Blaimer - Auftritt im Dezember 2014 in der Sigismundkapelle, Regensburg


Außerdem habe ich einen Tournee-Plan entdeckt. So werden sie schon Anfang Januar mehrfach im Turm-Theater auftreten.

Anzumerken ist, dass sie auch ein sehr besinnliches Programm, das auch als CD erhältlich ist, im Repertoire haben - Wissts wou mei Hoamat is.

Daneben treten sie auch mit anderen Programmen auf, zum Beispiel "I mog's bunt", ihrer erst vor ein paar Wochenneu erschienen CD.

Projekt "Regensburger Personen" in vollem Gange


Wow. 1500 Bilder, von Persönlichkeiten, die ich für das Regensburger Tagebuch fotografiert habe. Soviel  kam heraus, als ich ein kleines Album anlegen wollte.  Politiker, Künstler, Galeristen, Musiker, Schauspieler.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Stillstand ist im öffentlichen Leben unmöglich ...

Gerade bin ich über einen schönen Gedanken gestolpert. Als ich ein historischen Bericht der Stadtverwaltung las, aus dem Jahre 1871:



Ist das nicht schön?

Also, Leute: baut mehr Parkplätze!

Zeitraffer-Video von der Regensburger-Dult

Ein weiteres  Zeitraffer-Video von Leutnant Commander Derrick. Es gäbe ein noch viel spektakuläreres Video von der Dult, das ich hier schon einbinden wollte - aber es enthält als Vertonung ein urhebergeschütztes Musikstück, das im Original auf youtube wohl verwendet werden darf, aber bei Einbindung in Dritt-Seiten wie hier zur Abmahngefahr wird (ekelhaft, diese Fallen).


Dienstag, 9. Dezember 2014

Regensburg Filmaufnahmen 1981


Private Filmaufnahmen von 1981 aus Regensburg. Ein Genuss für alle "älteren" Regensburger, und interessant für die jüngeren Regensburger, weil sich so viele Ecken und Winkel in den 35 Jahren dramatisch verändert haben.

Veröffentlicht am 26.11.2014 auf youtube.

Schöne Ansichten mit renonvierungsresistenten Häusern, wo noch Leute und viele WGs wohnten die Diese bezahlen konnten. Prä-touristenepoche. Beispiel:  Biergarten eine Halbe kleiner 2 DM

Montag, 8. Dezember 2014

Der Enten-Sepp aus Regensburg

Wer kennt ihn noch, den Regensburger Enten-Sepp? Der sich total auf das Sammeln und Restaurieren des 2CV, also der "Ente" spezialisiert hat?

Auf youtube fand ich einen Filmbericht über ihn, vom Bayerischen Rundfunk produziert.

Ein Auto als Lebenseinstellung: Der Enten-Sepp aus Regensburg | Zwischen Spessart und Karwendel





Veröffentlicht am 07.06.2014
Für viele ist sie ein Kultobjekt: die Ente. Kein anderes Fahrzeug vermittelt soviel außergewöhnliches Fahrgefühl. Josef Danneck hat schon lange das "Savoir vivre à la Ente" für sich entdeckt.

http://www.br.de/spessart
Autorin: Elisabeth Leinisch

Wikipedia zur ENTE (Citroen 2CV):

Drohnen-Video Guggenberger Weiher


Guggenberger Weiher - Abendstimmung bei Regensburg von Marc Stelz


Guggenberger Weiher - Abendstimmung bei Regensburg from Marc Stelzl on Vimeo.
Guggenberger recreation area - nice autumn evening light at the lake, where clouds are reflected at the smooth water.

Platform: dji Flamewheel F450 with Naza and GoPro1

Sonntag, 7. Dezember 2014

Weihnachtsmarkt-Impressionen


Spaziergang durch die Altstadt-Weihnachtsmärkte. Wieder habe ich mit dem Grundsatz gebrochen "im Dezember nicht in die Alstadt". Oder auch doch nicht, denn ich bin nicht mit dem Auto rein. Aber weil  mich ein gesundheitlich angeschlagener Freund anrief, ob ich nicht mit ihm in der Stadt treffen wolle, habe ich mich eingemümmelt und bin trotz Nieselregen mit dem Fahrrad losgefahren

Regensburg 1939 Filmaufzeichnung


Aufnahmen aus dem Jahre 1939, gedreht von einem Wehrmachtsangehörigen während seiner militärischen Ausbildung in Regensburg. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Szenen, in denen die Rekruten unter Einsatz von Gasmasken trainieren. Derartige Bilder sind relativ selten zu finden.

Der etwa 15 Minuten lange Film hält auch verschiedene Ausflüge der Soldaten zu Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung fest, ua. zur „Walhalla" hoch über der Donau.

Karl Hoeffkes - Ausbildung in Regensburg (M195)
Auf youtube hochgeladen am 10.12.2011

www.karlhoeffkes.de

Samstag, 6. Dezember 2014

Jahresausstellung des Kunstverein GRAZ

Kunstverein GRAZ macht wieder seine Jahresausstellung aus der Serie "Grazifikation". Eine Ausstellung mit GRAZ-Künstlern und Gast-Künstlern,  Vernissage am 12.12. und Finissage im Januar.

GRAZIFIKATION XII - 
Möglichkeiten eines Dialogs in Bild, Ton, Objekt, Installation und Performance
 
Ausstellungseröffnung: 12.12.2014, 20 Uhr

Albert Plank - Monolog
Manfred Schimchen – ein Lied sagt mehr als tausend Worte



Kunstverein GRAZ, Regensburg, Schäffnerstraße, Innenhof


Raumfrequenzen - Thon Dittmer Palais






Freitag, 5. Dezember 2014

Lucrezia-Ausstellungseröffnung im Thon-Dittmer-Palais


Die Raith-Schwestern am 04.12.2014 in der Sigismundkapelle, Regensburg, Thon-Dittmer-Palais

Thon-Dittmer-Palais, Ausstellung "tierisch", Dezember 2014
19. Gemeinschaftsausstellung der Künstler des Lucrezia-Marktes



Gestern abend, 4.12.2014. Der Lucrezia-Weihnachtsmarkt war zwar schon eröffnet, aber noch nicht die begleitende Gemeinschaftsausstellung im Thon-Dittmer-Palais. Das fand eben an diesem Abend statt.

Diese Ausstellung heißt diesmal "tierisch". und machte und machte uns Besuchern riesig Spaß. Gefällige und witzige Ausstellungsobjekte im Innenhof und in der Sigismund-Kapelle (der kleine Kapellenraum rechts im Innenhof, der für Vernissagen und Ausstellungen benutzt wird), bezahlbare Preise,  und ein super-symapthisches Begleitprogramm.

Klemens Unger hielt eine launige Ansprache, und danach spielten die Raith-Schwestern so fetzig auf, dass sich keiner der Gäste mehr ruhig halten konnte.

Draußen im Hof gab es dann Glühwein zum Selberfassen und Leckereien.


Donnerstag, 4. Dezember 2014

Filmbericht aus Regensburg 1946

In der facebook-Gruppe "Regensburg damals" gab jemand den Tipp zu dem youtube-Video: "German Boys Choir & MP's Arrests (1946)" . Es geht um politische Vorgänge und die Regensburger Domspatzen. Seht selbst.

Montag, 1. Dezember 2014

Bilder von der Vernissage Fred Andrade im Parkside



Über 150 Gäste kamen zur Eröffnungsveranstaltung von Fred Andrade im Parkside,am Stadtpark und wollten "Pura Vida en Colores" sehen, das pure Leben in Farben.



OB Wolbergs, Michael Schäffer und Mariana Steiner (Initiatoren),
Fred Andrade und seine Frau.