Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Sonntag, 31. Mai 2015

Soziales Regensburg - Leprosenhaus St Niklas - St. Nikolaus

Ein alleinstehendes Anwesen außerhalb der Stadtmauern  - "St. Niclas" stand da, auf der uralten Karte von Seutter aus dem Jahre 1725. Eine Einrichtung außerhalb der Stadt, im Osten, so wie St. Lazarus im Westen, ebenfalls eine Einrichtung außerhalb der Stadt. Auf anderen Karten tauchten die beiden auch auf, und als ich das vor vielen Jahren das este mal entdeckte, fing ich  an, zu recherchieren. Ich brauchte Monate, bis ich die Lage feststellen konnte, und bis ich merkte, dass es das Gebäude tatsächlich noch gibt.

Wenn ich damals das untenstehende Gemälde vom 19. Jahrhundert gehabt hätte, hätte ich das Gebäude viel schneller erkennen können.
Das domus leprosorum - Leprosenhaus St. Niklas S. Nicolaus S. Nikolaus S. Nicklas
Deckende Wasserfarben, frühes 19. Jahrhundert.



Auf einer Karte, 1725, M. Seutter, Regensburg) Schreibweise hier: S. Niclas

St Niklas - ein ungewohnter Anblick

Ein ungewohnter Anblick - das ehemalige Siechenhaus St. Niklas von Süden. Das Nachbarhaus wurde abgerissen, so dass vorübergehend dieser Blickwinkel möglich ist. Damit kann ich meine jahrelangen Recherchen zu dieser sozialen Einrichtung endlich abschließen. Hier zunächst mal nur die Fotos.



Freitag, 29. Mai 2015

Ausstellung Museum zur Geschichte der Freimauerer in Regensburg 2.5.-7.6.2015

Johannis Freimaurerloge „Drei Schlüssel zum aufgehenden Licht“

Ausstellung im Historischen Museum vom 2. Mai bis 7. Juni 2015 (laut einem neueren MZ-Bericht aber evtl. nur bis 31.05.)







Anlässlich der 250-Jahrfeier der Johannis Freimaurerloge „Drei Schlüssel zum Licht“ in Regensburg zeigt das Historische Museum Regensburg an Hand von Originalen die Geschichte der Freimaurerei in Regensburg.


Wir haben verdammt noch mal die Pflicht zu helfen - flammende Eröffnungsrede zur Charity-Art-Aktion 2015 im DEZ

Wow - was für ein furioser Auftakt. Am Mittwoch startete die jährliche DEZ-Benefizaktion der Regensburger Charity-Art-Group. Und die Ansprachen waren bewegend. Da ging es nicht viel um Kunst, sondern um die drei sozialen Organisationen, die diesmal von der Aktion begünstigt sind, und um ihren Alltag.

Und deren Erzählungen aus dem Alltag waren allein schon bewegend. Die Johannes-Hospiz Pentling, die sterbende Todkranke betreut, darunter auch Kinder. Der honorige Drug-Stop-Verein, dessen Tätigkeit ich früher schon begeistert gelobt habe, und die altbekannte Don-Bosco-Stiftung. Statt drei Reden hintereinander zu schalten, wurde ein Kunstgriff benutzt: die Aussagen der jeweiligen Repräsentanten wurden in ein Interview mit dem Sprecher der Charity-Art-Group eingebaut. Somit lassen sich Drittbeobachtung und Selbstbeschreibung gut kombinieren.

Und dann setzte der Oberbürgermeister noch ein's drauf - und ging über die aktuelle Aktion hinaus. In einer emotionalen Rede ging er auf die Flüchtlingsschicksale ein. Und er forderte, dass wir verdammt noch mal die Aufgabe haben, hier zu helfen. Mitreissend vorgetragen in freier Rede, und ohne politische Notwendigkeit - es ist schließlich nicht Wahlkampf. Eine Journalistin erzählte mir, dass sie einen Kloß im Hals hatte.

Eröffnung der DEZ-Benefizaktion 2015 der Charity-Art-Group Regensburg. Dieses Jahr begünstigt: Johannes Hospiz Pentling, Don Bosco Zentrum Regensburg, Drug Stop Regensburg

Mit diesem Apell zur Flüchtlingshilfe wird er nicht bei allen Leuten offene Türen einrennen, das weiß er. Der innere Schweinehund, oder innere Ängste bremsen die Hilfsbereitschaft, die wir vom Verstand her natürlich bejahen. Darum war diese ausgefeilte Apell nicht selbstverständlich, sondern sinnvoll und wichtig.


Friedlich wie Hund und Katz

Fritzi und Yorki - 29.05.2015, 1 Uhr morgens

Jetzt haben die beiden mich aber wirklich überrascht - Fritzi und Yorki im selben Bettchen. Ich wollte gerade in's Bett gehen, als ich das sah. Das musste ich jetzt schnell noch fotografieren, hochladen und veröffentlichen, weil es so schön zum Thema Pfingsten und Nächstenliebe passt. Haha.

FIFA-Karikaturen mal anders

Blatter liest die Morgenzeitung

Karikaturen zeichen konnte ich mal. Aber das ist zu lange her. Vierzig Jahre, um genau zu sein. Mittlerweile kann ich aber Bildbearbeitung - und habe jede Menge Bildmaterial gesammelt. Und so habe ich zum Thema FIFA schnell mal ein paar Karikaturen anderer Art erstellt.

Danae, die sich von Zeus durch Gold verführen ließ, war jahrhundertelang das Symbol für Käuflichkeit in der Malerei. Wie man sieht, hat sich Danae schon 1621 mit dem Gott "Fifa" und dem vielen Gold vergnügt.


Donnerstag, 28. Mai 2015

Botschaft an die Stadtverwaltung, Bürgerstift St. Michael betreffend


Das ist eine Botschaft an die Stadtverwaltung von mir als stillem Beobachter des Streits um die Schließung St. Michael und die Aktionen der Initiative "Recht auf Stadt" (RaS). Die Geschichte ist auf regensburg-digital.de und  mittelbayerische.de nachzulesen.




Lieber OB, liebe Stadtverwaltung.

  • Die Intiative Recht auf Stadt ist zwar von Kurt Raster gegründet worden, aber ist nicht mit ihm identisch.
  • Hauptarbeit macht ein loses "Team" (ich nenne es mal so), das nicht unbedingt und nicht immer mit den Ansichten von Raster übereinstimmt.
  • Das St. Michael (Bewohner, Angehörige und evtl. einige Mitarbeiter)  ist von sich aus auf das Team zugekommen, hat sich erfreut erklärt über die Existenz eines RaS in Regensburg (in anderen Städten gibt es das schon länger) und hat ernsthafte Vorwürfe wegen der Vorgänge im St. Michael gemacht.
  • Das Team hat aufgrund der Vorwürfe von sich aus recherchiert und anschließend Aktionen veranstaltet.
  • Durch das unglückliche Verhalten der Stadt-Repräsentanten (OB Wolbergs und N. Hartl) , die  auf den Namen Raster wie auf ein rotes Tuch reagierten, wurde das Misstrauen verschärft.  Statt aufklärende Informationen zu erhalten, kamen verbale Angriffe gegen die Petition in die Medien, so dass das Team noch misstrauischer werden musste. Wird hier etwas vertuscht?
  • Dadurch konnten keine Gespräche zustandekommen. Mangels Kommunikation  ahnt aber die Stadt nicht, welche Vorwürfe und Vorurteile aufzuklären sind, und umgekehrt erfährt das Team der RaS-Initiative nicht, welche Gegenargumente es gibt.
  • Das Team ist von der Stadt ernst zu nehmen. Da arbeiten Leute mit, die seit Jahren oder Jahrzehnten im Stillen soziale und gesellschaftliche Arbeit machten, die im Laufe der Jahre Skandale aufdeckten, auch über Miss-stände in sozialen Einrichtungen, die dann auch erfolgreich beseitigt wurden oder werden mussten. 
  • Diese Leute anzugreifen oder nicht ernst zu nehmen, ist der größte Fehler, den der OB machen kann.
  • Das Team der Inititative besteht aber auch nur aus Menschen und  ist nicht perfekt, was die Kommunikation betrifft, oder die Auswertung fremder Informationen. Sie sind nicht geschult, Aussagen so kritisch entgegenzunehmen, wie z.B. wir Juristen es tun. Sie sind auch nicht geschult, auf agressives Verhalten der Stadt diplomatisch zu bleiben und durch gute Kommunikation die richtigen Fragen zu stellen.

    Daher kommen gelegentlich Fragen in Form von Vorwürfen. Das ist für  die meisten Leute normal, aber für die Wahrheitsfindung nicht optimal.  Vorwürfe wirken manchmal wie  Totschlagargumente, auf die man schlecht (auf die Schnelle) antworten kann, obwohl eigentlich der andere einfach das nur sucht: eine Reaktion mit einer Stellungnahme und Informationen. Und so wird das (verständliche) Schweigen auf (emotionale) Vorwürfe als Bestätigung gesehen, dass da was nicht stimmt.

Welche Fragen stellt sich für die Initiative, nach dem, was sie von Dritten in Gesprächen erfahren haben? Welche Gerüchte schwirren heruam? Das zu wissen ist für die Aufklärung wichtig.

Dienstag, 26. Mai 2015

Obacht! Ausstellungseröffnung DEZ Charity-Art-Group 2015

Wir stellen wieder aus. Wir, das ist die Benefiz-Künstlergruppe "Regensburger Charity Art Group":
Kunst - Charity-Aktion 2015
der Regensburger Charity Art Group
26.05. bis 13.06.2015
Eröffnung am 
Mittwoch, 27. Mai 2015 um 19.00 Uhr
im Donau-Einkaufszentrum
(Fläche vor Sparda Bank, 2. Flur)
Musik:

PICASSODUO
Petra Soden (vocal),  Stephan Nierwetberg (keyboard)


Sprecher:
  • Thomas Zink Geschäftsführer Donau-Einkaufszentrum
  • Joachim Wolbergs Oberbürgermeister der Stadt Regensburg
  • Richard Scheuerer Charity Art Group Regensburg



Dieses Jahr begünstigt: Johannes Hospiz Pentling, Don Bosco Zentrum Regensburg, Drug Stop Regensburg

Montag, 25. Mai 2015

Tabula Rasa in Ladehofstraße und Schenkergelände

Fast schon gähnende Leere, dort wo früher die Gebäude der Schenker-Spedition waren. Inzwischen wurden weitere Gebäude abgeräumt. Seit den Fotos, die ich am 15. Mai machte, wurde zusätzlich der Schutt vom Platz entfernt.


Schenkergelände bei Ladehofstraße - 15.05.2015

Schenkergelände vor 1 Jahr,  2014



Endlich - Kartenvorverkauf im Regensburger Tagebuch

Weitere neue Funktionen im Tagebuch sind die zwei Unterseiten "Tickets online buchen" und "Events in Regensburg".

Über diese beiden Lösungen bin ich glücklich, denn ich suche seit mehr als 6 Jahren nach Möglichkeiten, Veranstaltungen im Raum Regensburg anzuzeigen,  und auch die Möglichkeit des Kartenvorverkaufs einzuräumen.

Möglich ist nun sogar:  Saalplanbuchung und ticketdirect®.

  • Über die Eventim Saalplanbuchung hat der Kunde die Möglichkeit, nicht nur die bevorzugte Kategorie zu wählen, sondern genau den Platz, auf dem er sitzen möchte. 
  • Mit der print@home-Lösung "ticketdirect®" kann der Kunde sein Ticket am heimischen Computer selbst ausdrucken, sogar noch am Tag der Veranstaltung. 

Zusätzlich stehen dem Kunden Serviceleistungen wie z.B. fan.report oder Hörproben zur Verfügung.

Probiert habe ich im Laufe der Jahre sehr vieles - ticketcenter, Viaogogo, konzertkarten.de.

Auch das automatisierte Auslesen des Regensburger Veranstaltungskalenders der Stadt Regensburg mittels selbst geschriebener php-Programme und die Ausgabe sortiert nach Veranstaltungsart (zum Teil hier, zum Teil auf einer anderen Webseite). Das hat ein paar Jahre geklappt, dann wurde die Feed-Adresse von den Administratoren der Stadt-Webseite geändert, und zwar so unglücklich, dass das Auslesen nicht mehr möglich war.


Jetzt habe ich einen leistungsstarken Partner in der Ticketbörse eventim gefunden. Die bieten die bisher besten Werbemittel, insbesondere einbindbare Module,  mit denen Ihr direkt im Regensburger Tagebuch bundesweit oder regional nach Veranstaltungen suchen könnt. Und natürlich auch ich.

So gibt es also zwei neue Unterseiten:

Die findet ihr in der rechten Spalte.

Die erste Unterseite ist die Umfassendere, ein komplettes Ticketbuchungsmodul. Hier könnt Ihr bundesweit nach buchbaren Veranstaltungen suchen, und die Suche nach Orten oder Künstlern eingrenzen. Außerdem gibt es Infos und Bilder zu den Veranstaltungen.

Die zweite Unterseite ist ein selbstgebastelter Versuch, nur Regensburger Ergebnisse auszuwerfen. Diese ist noch nicht optimal - das Layout macht noch Probleme.

Es gibt noch einiges zu tun. So möchte ich noch klären, ob nicht doch eine Umkreissuche realisierbar ist (etwa durch Eingabe von 93*** oder von "Bayern" oder eine km-Umkreisangabe um die PLZ), eine solche Möglichkeit habe ich bisher nicht entdeckt.

Aber im Vergleich zu den mageren Lösungen der letzten Jahre bin ich vorläufig sehr zufrieden. EVENTIM hat nämlich nicht nur die besten Hilfsmittel, sondern ist auch der größte Kartenanbieter. Viele Veranstaltungen werden EXKLUSIV nur über Eventim angeboten, deshalb sind die übrigen Ticketanbieter für sich alleine nicht hilfreich, und somit ist das ganze Thema schon lange ein Problembereich für Webmaster, wie man in den einschlägigen Diskussionsforen ersehen kann.

Hier noch  ein paar Tipps, damit ihr das Maximale aus dem Buchungsmodul herausholen könnt:

Suche nach einem Ort (PLZ oder Ortsname eingeben):


Sonntag, 24. Mai 2015

Das Schlachthof-Lokal




Kneitinger kauft Schlachthof-Wirtshaus - so lautete die Schlagzeile in der MZ am 23. Oktober 2014. "Im neuen Regensburger Marina Quartier eröffnet die Brauerei ihre elfte Gaststätte. Die Eröffnung soll voraussichtlich Ende 2015 gefeiert werden." schrieb  Tino Lex (http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/kneitinger-kauft-schlachthof-wirtshaus-21179-art1139208.html)

Recherche im Regensburger Tagebuch

Es gibt ein paar neue Funktionen  in diesem Magazin, die ich für meine Leser (also Euch) eingebaut habe. Eine davon ist die komplett neue Suchfunktion.

Verbesserte Suche

Die bisherige Suchfunktion hat mir nicht gefallen. Es gibt eine viel bessere Suche mit Hilfe eines google-Tools. Dabei sind die  Suchergebnisse übersichtlicher, knapper und aussagekräftiger - ideal für Recherchen.

Außerdem  ist die neue Suche "intelligent" - sie erkennt Schreibfehler oder Ähnlichkeiten und liefert Treffer, die sonst verloren wären (z.B. bei doppel-S statt Scharf-ß; Buergermeister statt Bürgermeister, Abkürzungen statt ausgeschriebener Begriffe, usw.)

Die kleine Suche-Box in der rechten Spalte oben ist also komplett neu und führt zu einer schöneren Ergebnisliste.

Versuchen Sie es mit einem Suchbegriff Ihrer Wahl, z.B. "Ladehofstraße" oder "Ostnerwacht",




Da ich beruflich wie privat stets viel recherchieren muss, lege ich auf solche Qualitätsmerkmale bei Suchfunktionen viel wert. Wenn Ihr also im Tagebuch nach speziellen Themen recherchiert, habt ihr es in Zukunft viel leichter.

Hier das Ergebnis für die Suche nach "Ladehofstraße" (und es ist gleichgültig, ob Ihr Straße mit ß oder ss schreibt oder gar abkürzt)

Freitag, 22. Mai 2015

Drüben tobt die Dult

Ein paar Impressionen von der Regensburger Dult 2015, aus sicherer Instanz fotografiert - über den Europakanal hinweg.



Mittwoch, 20. Mai 2015

Kartenvorverkauf - Aktuelle Events in Regensburg Stand 20. Mai

Aktuelle Events mit Kartenvorverkauf über eventim.de in Regensburg - Stand 20. Mai 2015

Für Veranstaltungen außerhalb Regensburg: eventim.de - Startseite


 

Toni Lauerer: Eigentlich is wurscht REGENSBURG / LAPPERSDORF / PIELMÜHLE
Zeltfestival Lappersdorf
Mi, 20.05.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Julia Fischer / Orchester des Nationaltheaters Prag REGENSBURG
Audimax
Do, 21.05.15
20:00 Uhr
 
nicht mehr zustellbar
  Info
3. Lappersdorfer Lachnacht mit M. Altinger, C. Lindner u. Senkrecht & Pusch REGENSBURG / LAPPERSDORF / PIELMÜHLE
Zeltfestival Lappersdorf
Do, 21.05.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Grand Slam REGENSBURG
Alte Mälzerei Regensburg
Do, 21.05.15
20:30 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Die CubaBoarischen: Saludos und grias god REGENSBURG / LAPPERSDORF / PIELMÜHLE
Zeltfestival Lappersdorf
Fr, 22.05.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Alte Sau REGENSBURG
Alte Mälzerei Regensburg
Fr, 22.05.15
21:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
all you need is love! Das Beatles-Musical REGENSBURG
Audimax
Sa, 23.05.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Herbert & Schnipsi: Juchhu, glei schmeißt's uns wieder! REGENSBURG / LAPPERSDORF / PIELMÜHLE
Zeltfestival Lappersdorf
Sa, 23.05.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
MZ-40plus Party 50129 REGENSBURG-OBERTRAUBLING
Eventhall-Airport
Sa, 23.05.15
21:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Spider Murphy Gang: unplugged REGENSBURG / LAPPERSDORF / PIELMÜHLE
Zeltfestival Lappersdorf
So, 24.05.15
20:00 Uhr
 
ausverkauft
  Info
Wolfgang Krebs & Die Bayerischen Löwen REGENSBURG / LAPPERSDORF / PIELMÜHLE
Zeltfestival Lappersdorf
Mo, 25.05.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Hendrik Röver y los Miticos GTS REGENSBURG
Alte Mälzerei Regensburg
So, 31.05.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Krimidinner - Das Original: Die Nacht des Schreckens REGENSBURG
Prüfeninger Schlossgarten
Mi, 03.06.15
19:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
G. Rag Y Los Hermanos Patchekos REGENSBURG
Alte Mälzerei Regensburg
Fr, 05.06.15
20:30 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
DinnerMusical - Casino REGENSBURG
Ibis Styles Regensburg
Sa, 06.06.15
19:30 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Fastfood - Best of Improtheater REGENSBURG
Alte Mälzerei Regensburg
Sa, 06.06.15
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
MZ 30+ Party REGENSBURG-OBERTRAUBLING
Eventhall-Airport
Sa, 06.06.15
21:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets
Tram des Balkans REGENSBURG
Alte Mälzerei Regensburg
Di, 09.06.15
20:30 Uhr
 
Tickets verfügbar
  Tickets


Weitere Veranstaltungen Regensburg: Regensburg Kartenvorverkauf
Für Veranstaltungen außerhalb Regensburg: eventim.de - Startseite

 

Sonntag, 17. Mai 2015

Die faszinierenden Bilder von Michael H. Rohde



Ausstellung im Regensburger  Kunstverein GRAZ:

Pathologie des Raumes
Michael H. Rohde  

23. Mai – 13. Juni 2015


Vernissage: Freitag, 22. Mai 2015, 20 Uhr

Vergessen wir mal den Pressetext. Was erwartet uns wirklich? Wirklich fantastische Fotos mit interessanten Einblicken - oder Perspektiven.

Der Künstler spezialisierte sich auf Fotos von Räumen, die entweder von unten fotografiert sind, als wenn der Boden eine Glasplatte ist, oder die von oben fotografiert sind. Ferner macht er  von Räumen, in denen die Gegenstände schwerelos schweben. Und mehr. Diese druckt er in riesigen Formaten auf Alu-Dibond.


Seht Euch die Bilder auf seiner Homepage an, es lohnt sich:



Freitag, 15. Mai 2015

Bilder von dem Mauricio Mendes Auftritt im Spitalkeller





Am 09.05.2015 spielten  Mauricio mit kleiner Bandbesetzung im Spitalkeller Regensburg

Es waren viele in Regensburg lebende Brasilianer  anwesend, und bei den lateinamerikanischen Klassikern wurde getanzt und mitgesungen. Dabei ist mir das erste mal aufgefallen, dass das Lied Twist and Shout, das durch die Beatles bekannt wurde, dieselbe Basis hat wie "La Bamba". Die Band ließ die beiden Stücke ineinander übergehen. Ich sah deshalb im Internet nach - und tatsächlich, das ganze ist kein Zufall.

Uniorchester Regensburg spielt Beethoven 9. Symphonie




Veröffentlicht am 20.05.2015 auf youtube https://www.youtube.com/embed/Kpb1O78kNo8

Symphonieorchester und Universitätschor der Universität Regensburg präsentieren Beethovens 9. Symphonie.

Winterkonzert am 15. Januar 2015 im Auditorium Maximum der Universität Regensburg.

Donnerstag, 14. Mai 2015

Frühjahr am Regendorfer Wehr

Frühjahrszeit - Zeit zum Fotografieren.Die Bäume und Sträucher sind filigran. Sie erscheinen nicht einfach in grün, sondern zeigen die ganze Palette von Grün-Tönen. Gebäude, die durch Pflanzen verdeckt werden, sind noch halb sichtbar. Und mit dem Teleobjektiv kann man die Welt der vielen Knospen entdecken - man benötigt dazu kein Makro, sondern nur eine ruhige Hand.

Ort: Regendorf, Bypass zum Wehr


Unglaublich, was man mit 35 Euro bewirken kann - Radeln für den guten Zweck

35 Euro - das sind :
   1 Monat Heimaufenthalt
+ 1 Monat Schule
+ 1 Monat täglich Essen
 für ein  Kind im Projekt "Streetkids of Kampala".





Das ist eines der Projekte des Regensburger Vereins "friends 4 friends", den ich schon öfters vorgestellt hatte.

Wer will, kann Spenden für diese Projekte entweder normal, oder  über einen "Kilometerkauf" in der derzeitigen Benefiz-Aktion realisieren. Auf der Seite http://friends-4-friends.org/weltreise/ findet man Näheres:

05.05.2015 – Startschuss für eine Reise der anderen Art"
Radeln für einen guten Zweck


Dienstag, 12. Mai 2015

Spannende Führung im Straubinger Stadtturm



25.04.2015 - Ausflug nach Straubing. Ein Klassentreffen einer ehemaligen Steuerfachangestellten-Gruppe der Eckert-Schulen Regenstauf brachte uns dorthin, und bescherte uns (überwiegend Regensburgern) eine herrliche Führung im Straubinger Stadtturm. Der Stadtführer, Herbert Willinger,  hat uns ein spannendes, kabarettreifes und lustiges Programm geboten. Absolut empfehlenswert.

Sonntag, 10. Mai 2015

Fotografie - Langzeitbelichtungsexperimente mit Dom und Grieser Spitz als Motiv

Eigentlich war ich müde und wollte direkt nach Hause fahren. Aber in der Ferne erhaschte mein Fotografenauge ein merkwürdiges Leuchten, und ich bog ab, um mir das näher anzusehen. Schießlich hatte ich die Kamera dabei und das Stativ, und vielleicht ergibt sich eine Gelegenheit für Langzeitbelichtungen. An der neuen Holzländesiedlung in Reinhausen parkte ich und wurde belohnt - "Comoedia Mundi" gastiert am Grieser Spitz und beleuchtete Teile der Umgebung auf malerische Weise.

Langzeitbelichtung ISO 200; Grieser Spitz, im Hintergrund der Regensburger Dom.
Ich nutzte die Gelegenheit für weitere Studien mit Langzeitbelichtung und machte Serien von Fotos mit stufenweise geänderten Einstellungen - ISO, Blende, Zeit - und griff ein paar alte Experimente mit Zoom-Verstellungen während der Langzeitfotografie auf.



Samstag, 9. Mai 2015

Tage alter Musik - 22.05. bis 25.05.2015

Seit mehr als 30 Jahren gibt es diese Institution.  Und zu Pfingsten 2015 finden sie zum 31. Mal statt -  die TAGE ALTER MUSIK REGENSBURG.

Aber was ist eigentlich  "Tage alter Musik"



Der SWR meinte:
Die TAGE ALTER MUSIK REGENSBURG sind das älteste und renommierteste deutsche Festival für die Alte Musik. 

Und im Fachmagazin Goldberg wurden die TAGE ALTER MUSIK REGENSBURG als eines der fünf weltweit renommiertesten und traditionsreichsten Festivals für die „Alte Musik“ genannt

Geschichte:

Das Festival Tage Alter Musik Regensburg wurde im Jahr 1984 von den drei Regensburgern Stephan Schmid, Ludwig Hartmann und Christof Hartmann gegründet.

Donnerstag, 7. Mai 2015

Genealogie - Familienforschung - Familiengeschichtsforschung Regensburg

Wer Ahnenforschung oder Familienforschung betreibt, und dabei im Raum Regensburg recherchiert, stößt auf Probleme. Denn hier muss vieles persönlich eingesehen werden, nicht alles ist im Internet katalogisiert. Trotzdem gibt es mittlerweile viel Online-Angebote, wenn auch versteckt.


In diesem Artikel finden Interessierte eine Zusammenstellung von Quellen für den Raum Regensburg, derzeit wohl die  umfassendste und aktuellste Hilfestellung, die es für Regensburg gibt. Angeregt wurde ich durch die Gespräche mit dem Regensburger Kunsthistoriker Werner Mayer, der auf  alte Urkunden im Bistum Regensburg spezialisiert ist, und deshalb gelegentlich auch Ahnenforschern bei der Recherche hilft:

Ahnenforschung im Bistum Regensburg
http://ahnenforschung-bistum-regensburg.blogspot.de/

Ich selbst bin aber kein Experte auf diesem Gebiet, bitte sehen Sie von Fragen ab.


Mittwoch, 6. Mai 2015

Impressionen vom Bahngelände Ost und Schenkergelände

06.05.2015 - Ich nutzte die Abendsonne und fuhr mit der Kamera in den Stadtosten. Dort spazierte ich mit Yorki südlich der Bahn, gegenüber dem Schenkergelände, dort, wo sich die Bahn-Drehscheibe befindet.



Dienstag, 5. Mai 2015

Mauricio Mendes und Band am Samstag im Spitalkeller

Mauricio Mendes mit Band
09. Mai 2015
19.30 Uhr

Ort: Regensburger Spitalkeller, 
Alte Nürnberger Straße 12, Regensburg-Steinweg 


Mauricio Mendes und Band im Fürstlichen Schlossgarten -
mendes-mauricio.blogspot.de

Mauricio Mendes da Vitoria - ein Portrait




Der Brasilianer Mauricio Mendes lebt seit Jahren in Regensburg.  Bei uns ist er den meisten nur als Musiker und Sänger bekannt, aber das ist nur ein Mosaiksteinchen aus seiner Persönlichkeit.

Bei einem auf mehrere Wochen verteilten Interview im Februar  2015  entdeckte ich viel Überraschendes, Spannendes und Interessantes. Vielleicht hat der Leser Lust, mich auf dieser Reise zu begleiten.

Mauricio Mendes, ein Weltenwanderer. So könnte der Titel auch lauten.  Seit er mit 13 seine elterliche Bananenplantage in Brasilien verließ, wanderte er durch viele Welten, sowohl geographisch, als auch beruflich.




Mauricio

Maurico -  Freunde würden ihn so beschreiben: immer fröhlich, stets hilfsbereit, extrem tatkräftig und  fleißig beim Arbeiten. Multitalent auf vielen Gebieten mit erstaunlichen autodidaktischen Fähigkeiten - außer bei Sprachen. Redet kaum über sich.


Während vieler Jahre in Regensburg hat er seiner damaligen Ehefrau geholfen, Kirchen zu restaurieren, die Auftritte als Musiker erfolgten nur nebenher. Früher war er unter anderem Theaterschauspieler am nationalen Theater in Lissabon, Klinikangestellter, Koch, Gastronom, Tellerwäscher, Handwerker und mehr.

Mauricio in seiner Doppelrolle als kultivierter und als unzivilisierter Indianer, Theater-Schauspiel-Ensemble-Mitglied im
Teatro Nacional D. Maria II, Lissabon


Und er war in ganz Südamerika und Mittelamerika, in Portugal, im afrikanischen Kap Verde und jetzt in Deutschland.

Montag, 4. Mai 2015

Die Mai-Dult kommt. Und der Dom scheint Konkurrenz zu bekommen.




Besuch auf dem Regenstaufer Schlossberg

Regenstauf, 26.04.2015

Endlich ist das Lokal am Schlossberg wieder geöffnet. Ein neuer Pächter ist eingezogen. Die letzten Pächter kamen mit ihren Preisen bei den Regenstaufern nicht gut an, und ich und meine Mutter hatten bei einem Besuch einen Reinfall beim Essen. Wie wird der Neue sein?

 


Die Aussicht da oben ist schön, und früher mal war das Lokal sehr beliebt. Wir würden also gerne wieder mal einen Ausflug dorthin machen. Ich soll mir das Lokal aber vorher ansehen, wurde vereinbart. Denn für meine Mutter ist so ein Besuch eine körperliche Anstrengung, da möchte man nicht enttäuscht werden.

Also nutzte ich einen freien Nachmittag und  machte mit Yorki einen Spaziergang von der großen Parkplatzwiese zum Schlossberg.

Er dauerte länger, als ich dachte. Denn trotz aller Skepsis probierte ich nicht nur den Kaffee, sondern auch das Essen. Kurz und gut - ich war angenehm überrascht.


Samstag, 2. Mai 2015

Das neue Tom's Cafe mitten in Regenstauf

Anlässlich eines Besuchs im Thomas-Wiser-Haus Regenstauf lernte ich deren neues Cafe kennen: das Tom's Cafe. Es hat erst seit Januar geöffnet, nachdem die Sanierung des Gebäudes abgeschlossen war.

Sie wissen schon - das vernachlässigte Haus an der engsten Stelle in Regenstauf, wo zwei vorwitzige Straßenschilder die Engstelle noch mehr verengen.

Daran ist aber der Denkmalschutz schuld - die wollten unbedingt, dass der Erker am Haus wiederhergestellt wird, obwohl dort in den letzten Jahrzehnten schon etliche LKW-Fahrer hängengeblieben waren. Nach meinen Informationen wird das Problem bald beseitigt sein, da die Gemeinde endlich die Planung für die Straßenveränderung abschließen konnte.


Karl-Heinz Weiß (Leiter Thomas Wiser Haus) und Sabrina Geltl (Cafe-Leitung)