Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Freitag, 11. März 2016

Wenn Gitarrenwelten aufeinanderprallen - Nieberle und Romic am 13.03.2016


Solo Due - Helmut Nieberle & Milorad Romic
13.03.2016 | 17:00 Uhr
Naturkundemuseum

Helmut Nieberle; Session im Locanta

Milorad Romic

Uff, jetzt bin ich verblüfft! Das passt doch niemals!

Helmut Nieberle mit seiner quirligen Jazz-Gitarre auf der einen Seite. Milorad Romic mit seinem  klassischen und ruhigen Gitarrenmusik auf der anderen. Ich mag beides, käme aber nie auf die Idee, die Musik zu mischen. Zwei Welten - was für ein Gegensatz.

Aber Gegensätze ziehen sich offenbar an und so haben die beiden Regensburger Musiker zum Duo zusammengefunden. Am 13.03.2016 werden sie gemeinsam musizieren.

Ohne sich jeweils zu verbiegen, wohlbemerkt. Milorad wird nicht auf Jazz machen, und Helmut nicht auf Klassik. So heißt es dann auf der Webseite von Helmut Nieberle:
Ohne einen Ton falscher Gemeinsamkeit harmoniert ihr Gitarrenduo gerade darin,daß keiner seine Eigenheiten verleugnet.
Was für eine witzige Formulierung. Und weiter heißt es:


Weder spieltechnisch noch interpretatorisch geht es um die Anmaßung fremden Könnens,um verjazzte Klassik oder klassisch stillisierten Jazz.
Was dieses Duo statt dessen von sich hören läßt ,ist der spannende Zusammenklang unvergleichlich unterschiedlicher Spielarten der Gitarre.Und ein Programm bei dem beide,der Klassiker und der Jazzer,einen Blick über ihren Tellerand wagen.
Das Repertoire besteht aus Klassikern von Vivaldi, Scarlatti und Bach, und eigenen Kompositionen.

Das klingt jedenfalls äußerst interessant. Aus der Astronomie weiß man, dass sich zwei aufeinanderstoßende Galaxien durchaus zu einer vermischen können. Ein interessantes Experiment.
.
 
http://helmutnieberle.de/sites/solodue.htm