Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Donnerstag, 8. Juni 2017

Steinerne Brücke 2007 bis 2017 - ein Rückblick



Die Sanierung der Steinernen Brücke liegt im Zeitplan.  Wir sind im 4. Bauabschnitt, das ist auch der letzte. Saniert werden die Bögen 6 bis 9. Ende 2017 soll die Brücke wieder ganz begehbar sein (den Zeitplan kann man hier einsehen).

Ich habe mir die Mühe gemacht, meine Fotos der letzten 10 Jahre durchzugehen und Bilder von der Steinernen Brücke herauszusuchen.

Beachtet bitte die Fotos vom  Oktober 2008 - hier wurde die Brücke endgültig autofrei.



Vorher durften noch Busse und Taxen drüberfahren. Aber weil irgendein Busfahrer irgendwo in Regensburg von der Fahrbahn abgekommen ist, hat die Verwaltung das als Anlass genommen, aus Sicherheitsgründen die Steinerne völlig zu sperren. Es könnte da ja irgendwann mal auch ein Busfahrer die Brüstung durchbrechen. Die Übernacht-Aktion war meines persönlichen Meinung nach ein schlauer Schachzug, um sich gegen den politischen Widerstand von Landrat-Seite durchzusetzen. Denn alle wollten die Sperrung - Bürger wie Verwaltung. Aber einige waren schwer dagegen.



Steinerne Brücke aktuell

Das sind Fotos, die vor ein paar Tagen von Ost und von West machte, und die ich zum Anlass für diese Zusammenstellung machte:
Steinerne Brücke, 4. Bauabschnitt, Foto vom 05.06.2017




Steinerne Brücke 2007 bis 2017

Das sind die Fotos, die ich zusammengestellt habe: die Steinerne Brücke von 2007 bis 2017. Das Album kann man auch über diesen Link ansehen: https://goo.gl/photos/qkszQjKa25FNLprX9






http://www.regensburger-tagebuch.de/2008/08/18-oktober-2008-die-steinerne-brucke.html







Yorki auf der Steinernen Brücke - damals noch mit altem Pflaster



Die Inschrift vom Bruckmandl























Neues und altes Pflaster auf der Steinernen Brücke
Historie: ab 1648 Granit, noch früher Sandstein,
ab 1903 Pflaster wegen Straßenbahn. Künftig wieder Granit







Yorki, mitten auf dem Beschlächt