Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Samstag, 30. Juni 2007

Ausstellung "Die Buntheit der Nacht" Februar 2006



Die Ausstellung All that's Jazz war nicht mein erstes öffentliches Auftreten im Bereich Kunst. Schon ein Jahr zuvor, nämlich Ende 2005 bis Anfang 2006, hatte ich eine Aktion initiiert, an der dann der Künstler Johann Wolfgang Graf und der Künstler Hans Freihammer teilnahm. Ich selbst trat damals noch unter dem schon seit Jahren verwendeten Künstlernamen "Sisyphus" auf.





 Juanlobo Graf hatte sich bisher nur auswärts präsentiert; angeblich sei es in Regensburg unmöglich, in einer Galerie angenommen zu werden. Das sage man sich jedenfalls in der Szene. Das war auch der Grund, warum es die Galerie C&C in der Krebsgasse gibt. Die Betreiberin, eine ehemalige Lehrerin aus Neumarkt, hatte ihre Regensburger ETW in eine Galerie umgebaut, nachdem ein befreundeter Künstler in Regensburg recht schnöde abgewiesen wurde.

Und da Ingeborg Löffler schon immer die Kunst fördern wollte, wurde sie zur Mäzenin. Denn für die Räume verlangt sie nur eine Beteiligung an den Unkosten für die Bewirtung, keine echte Miete. So kam es tatsächlich zu spektakuläreh Ausstellungen, die in den Medien viel Beachtung fanden, von Künstlern, die in normalen Galerien keine Chance hatten, weil ihne die akademische Ausbildung oder die VITA fehlte.

Ich überredete also Juanlobo Wolfgang Graf zu einer Gemeinschaftsaktion. Bei dieser Gelegenheit wollte ich eigene Acryl-Bilder präsentieren. Das war eine neue Technik für mich. Ab den 80er Jahren malte ich Aquarelle, davor schon zeichnete ich, und ab 2002 beschäftigte ich mich mit Computer-Kunst (siehe sisyphus-art.de). 2006 arbeitete ich mich in die Acryl-Technik ein.

Ich lernte dabei Hans Freihammer kennen, der in seinem Haus hunderte von eigenen Bildern und anderen Kunstobjekten lagerte. Er war bereit mitzumachen. Es sollte keine normale Ausstellung werden, sondern ein themenbezogenes Projekt.

Das Thema gab Juanlobo vor: "nachst sind alle Katzen grau - die Buntheit der Nacht". Unmöglich, dachte ich, das muss ich ihm ausreden. Andererseits haben mich gerade solche schwierigen Projekte herausgefordert. Also beließ ich es dabei und wir beschlossen:

3 Künstler mit je 3 Kunstobjekten
zu dem Thema Buntheit der Nacht

So wurde es beschlossen, und bis zum 17. Februar mussten alle Kunstobjekte fertig sein. Am 17. Februar luden wir alle Freunde zur Ausstellung ein. Diese wurde ein Überraschungserfolg, und wir lernten viele interessante Leute kennen.


Leider gibt es keine Fotos von der Ausstellung, nur Replikas von zwei meiner drei Bilder und die Einladungskarte.



Samstag, 23. Juni 2007

Hot Strings bei der All-thats-Jazz-Vernissage in Regensburg 22 06 07

Video-Mitschnitt des Live-Auftritts der Hot Strings bei unserer Vernissage am 22.06.2007.  Die Jungs kamen sehr gut an und hätten uns beinahe die Show gestohlen.

https://youtu.be/FJDQyetXN5s


Freitag, 22. Juni 2007

Vernissage All that's Jazz Burkes & Freihammer 2007

Im Juni 2007 führte ich mit dem Maler Hans Freihammer das Projekt "All that's Jazz" aus - Bilder zum Thema Jazz in verschiedenen Techniken.

Die Vernissage fand am 22. Juni 2007 statt


Regensburger Tagebuch, All that's Jazz

All that's Jazz
Bilder in Acryl und Öl 

von Hans Freihammer und Peter Burkes


Plakat: "All that´s Jazz"

Das Projekt

Das Projekt entstand bei einer Unterhaltung zwischen Hans Freihammer und mir anlässlich einer Vernissage in Regensburg, bei der wir Gäste waren. Wir entdeckten unsere gemeinsame Begeisterung für Jazz und beschlossen,