Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Donnerstag, 11. August 2022

Vor 10 Jahren - der Herzinfarkt

Heute jährt sich zum zehnten mal mein Herzinfarkt im August 2012. In den Jahren danach schrieb ich Blogartikel zur Aufklärung über Herzinfarkterkennung und über meine Erlebnisse in der Uni-Klinik, in der ich bestens aufgehoben war. Ich habe Teile der älteren Artikel übernommen und zusammengefasst. Treue Leser dürfen sich also nicht wundern, dass ich mich hier wiederhole.

I) Herzinfarkt erkennen und erste Schritte

Vor  10 Jahren, am 11. August 2012 frühmorgens um sechs Uhr, erwischte es auch mich. Ein Herzinfarkt.  Und ich erkannte ihn nicht! Deshalb verging viel zu viel Zeit, bis wir den Notarzt riefen.


Wer denkt denn bei Rückenschmerzen in den Schulterblättern an Herzinfarkt, mit 55, als Nichtraucher, mit eher Normalgewicht (ja, ja, ich weiß, da ist noch diese kleine Delikatessengewölbe).

Heute weiß ich mehr. Heute verstehe ich die Anzeichen an diesem Tag und die Vorwarnzeichen in den Tagen davor.

Aber bevor ich davon berichte, möchte ich zuerst eine Botschaft loswerden, die Sie sich bitte einprägen, falls jemand in Ihrer Umgebung Herzinfarktsymptome bekommt.



Die  Anzeichen von Herzinfarkt sind schwere Schmerzen in Brustkorb, Armen und/oder Schulterblättern, kombiniert mit Atemnot, Übelkeit, Brechreiz, Schwitzen, und Angst


Was tun bei Herzinfarktverdacht?

  • Sofort 112 wählen (110 geht auch)
  • NICHT den ärztlichen Notdienst oder den Hausarzt rufen 


Mittwoch, 10. August 2022

LOST PLACES - Fotos von Peter Untermaierhofer ab 14.08.2022

Die Galerie Insinger in Distelhausen kündigt eine neue Ausstellung an. 

Buchautor und Fotograf Peter Untermaierhofer hat sich seit vielen Jahren auf Lost Places spezialisiert. Ich kann mich daran erinnern, in einer Buchhandlung in einem seiner Bücher geblättert zu haben - ich war sehr beeindruckt. 

Auf youtube oder auf seiner Webseite findet man außerdem etliche Videos. Zwei davon habe ich hier eingebunden - es geht einmal um eine ZDF-Reportage über seine Ausstellung in München im  Jahre 2016, und um eine Sendung von "Capriccio" aus dem Jahre 2019.


14.08.2022 – 16.10.2022
„LOST PLACES – PARALLELWELTEN“
Fotografien von Peter Untermaierhofer

Eröffnung: Sonntag, 14. August 2022 um 11 Uhr. 
Es spricht Dr. Caroline-Sophie Ebeling.


Öffnungszeiten:
Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage von 14 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung: Tel.: 0172 8610036

Webseite des Künstlers: https://www.untermaierhofer.de/

ZDF-heute-journal 19.06.2016, Peter Untermaierhofer-Ausstellung in München
https://www.youtube.com/watch?v=bCpT6Ts7Zes&t=93s



22.10.2019 - Sendung "Capriccio":  Die Magie des Verfalls - Peter Untermaierhofer, Lost Places Burghausen: 

Sonntag, 7. August 2022

Bilder von der Blauen Nacht 2022

Ein paar Impressionen aus der Blauen Nacht 2022 im Stadtpark Regensburg - 06.08.2022, als Video zusammen gestellt.

Zwischen 19 und 22.30 musste ich weg, so dass ich nur davor und danach fotografieren konnte. Und leider hatte ich kein Stativ dabei und Kameraausrüstung war mittelmäßig. Die Fotos können aber hoffentlich die hervorragende Stimmung vermitteln.


Wie in früheren Jahren auch hatten wir Glück mit dem Wetter. Als ich um 17 Uhr ankam, gab es statt der ersten Konzerte erstmal nur einen Soundcheck, und die Wiesen waren noch nicht voll. Aber bald danach ging es los. Die Tische und Stühle waren strategisch verteilt, so dass keine so großen Menschenansammlungen wie früher entstanden. 

Das letzte Konzert der spanischen Band "Doctor Krápula" muss mitreissend gewesen sein, sagten mir Bekannte, als ich nach 22.30 in den Park zurück kam. Das kann ich mir ausweislich der Videos auf youtube gut vorstellen. 

Die leuchtenden Häuser, die die Kinder im "Kunstzelt" beim KOG aus Schuhkartons bastelten, ergaben wirklich ein wunderschönes Ergebnis.

Wie in früheren Jahren auch hatten wir eine milde Nacht, und die Leute standen und saßen auch nach Bühnenschluss noch bis nach Mitternacht im Park. die eine oder andere Gruppe hatte Musik dabei und so wurde es nirgends langweilig.  

Falls das hier eingebundene Video nicht (mehr) sichtbar sein sollte, dann klickt bitte diesen Link, und ihr könnt das Video direkt auf youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=J2AzMJjdL98


Tänzerinnen sorgen für Unterwasserlandschaft in der Pustetpassage

Rauminstallation und Live-Performances im neunkubikmeter:
„Mind full of drunken words" von Ida Crusius und Gabriela Pawlak


Wer zur Zeit in das "neunkubikmeter"-Schaufenster guckt, ist etwas verwirrt - sofern ihm die Hintergrundinformationen fehlen. Und die sind interessant. Denn gemäß der Pressemitteilung sind es diesmal zwei Tänzerinnen, die das Schaufenster benutzen, und zweimal in der Woche soll es Live-Performances geben. Leider sagt die Mitteilung nicht, wann. (Also muss man ständig im Palletti herumlungern, was in den Sommerferien auch keine keine schlechte Idee ist)

Das Schaufenster stellt eine Unterwasserlandschaft dar. Die Installation stammt von Ida Crusius (Tanzpädagogin) und Gabriela Pawlak (Choreografin und Performancekünstlerin) und heißt "Mind full of drunken words". 

Die Installation ist vom 22. Juli bis zum 12. August 2022 in der Pustetpassage zu sehen. Eröffnet wurde sie am Freitag, den 22. Juli 2022 um 18 Uhr mit einer Vernissage.

Ab hier zitiere ich den offiziellen Text der Stadt Regensburg 

Unterwasserlandschaft trifft auf Selbstreflexion

Die Künstlerinnen verwandeln die „neunkubikmeter“ in eine stilisierte Unterwasserlandschaft. Ein Taucherhelm, der zur Suppenschüssel umfunktioniert wird, stellt das zentrale Element dar. Wände und Boden sind verspiegelt, damit Passantinnen und Passanten, die sich vor dem Schaufenster befinden, durch die spiegelnde Rückwand in die Installation projiziert werden. Die Betrachtenden werden dazu eingeladen, Standort und somit Blickwinkel zu ändern.

Zweimal pro Woche finden Live-Performances in den „neunkubikmeter“ statt. Die Betrachtenden sind dabei aufgerufen, Nachrichten zu hinterlassen, die Impulse für die Performances geben.

Über Ida Crusius und Gabriela Pawlak

Ida Crusius ist Tänzerin und Tanzpädagogin aus Regensburg. Ihr beruflicher Werdegang führte Sie unter anderem an die Stage School in Hamburg. Ihre eigenen Tanz- und Performance- Projekte führt sie mit Vorliebe in Zusammenarbeit mit anderen Künstlerinnen und Künstlern aus. Gabriela Pawlak stammt aus Würzburg. Ihre Ausbildung zur Choreografin und Performance-Künstlerin brachte sie 2020 nach Regensburg, wo sie seitdem in mehreren Projekten mitwirkt.

Quelle: https://www.regensburg.de/kultur/kultur-aktuell/mind-full-of-drunken-words








Samstag, 6. August 2022

REWAG Nacht in Blau 2022 - Samstag 6. August 2022

Heute Abend ist es also wieder so weit: die früher mal so genannte "Blaue Nacht" findet wieder statt, und diesmal endlich wieder im Stadtpark und nicht virtuell im Internet, wie 2020. 

Wir Einheimischen nennen diese herrliche Aktion noch immer so, offiziell heißt es mittlerweile "REWAG-Nacht in Blau", weil vor Jahren die Stadt Nürnberg gegen die ursprüngliche Bezeichnung protestierte.

Momentan ist das Wetter schlecht. Aber das muss nichts bedeuten. Ich erinnere mich an das Jahr 2010 - nach einem regnerischen Tag riss pünktlich zur Eröffnung um 17 Uhr der Himmel auf - die Abendsonne kam hervor, die Wolken verschwanden, und es wurde eine legendär schöne Veranstaltung in milder Luft, bei der wir uns bis weit nach Mitternacht auf dem Gelände tummelten (https://www.regensburger-tagebuch.de/2010/08/impressionen-von-der-blauen-nacht-in.html)


Blaue Nacht 2010, kurz nach Eröffnung. Die Sonne brach durch



 Blaue Nacht 2010

Das Programm ist äußerst interessant. Ich selbst werde - wegen eines privaten Treffens  - nur Bruchstücke mitbekommen. Es gibt diesmal nur zwei Bühnen, eine "grüne Bühne" in der Nähe des Sees und eine "blaue Bühne" in der Nähe des Lokals "Unter den Linden". 

Es gibt sehr viel Interessantes im Musikprogramm, beginnend mit der Antun Opic Band um 17 Uhr auf der Grünen Bühne. Das Programm ist hier: https://rewag-nacht-in-blau.de/programm-2022/

Für Eltern möchte ich auf das Kunstzelt hinweisen, das von der "Museumspädagogik" geleitet wird, und das sich gegenüber dem Eingang des Ostdeutschen Galerie befindet.  
(https://rewag-nacht-in-blau.de/programm-2022/kunstzelt/ : "Schuhkartons verwandeln wir in Häuschen und türmen sie zu einem bunten, leuchtenden Monument auf. Das museumspädagogische Team erwartet seine kleinen Gäste am Samstag ab 17 Uhr.")

Insider wissen bzw. wussten natürlich, dass es gestern einen Auftakt gab, und zwar mit klassischer Musik: "Klassik im Park". Das war beim letzten Mal  ein leicht verregneter Act, diesmal hatten die Veranstalter Glück. Der seit Tagen erwartete Regen setzte nämlich erst heute morgen ein.

Siehe auch:



Ein paar Bilder aus früheren Berichten:

Donnerstag, 4. August 2022

Kostenlos Minigolf am Neupfarrplatz - Aktion vom Verein faszination-altstadt

 


Eine nette Idee. 

Faszination Altstadt verwandelte den Neupfarrplatz in ein Art Minigolfplatz. Vier Wochen lang, von 1. bis 28. August 2022, sind alle eingeladen, den Minigolfschläger zur Hand nehmen. 

An sieben Tagen die Woche stehen die sechs Bahnen des XXL Minigolf durchgehend von 12.00 bis 20.00 Uhr kostenlos für jeden zur Verfügung, der sein Geschick im Putten erproben und unter Beweis stellen will. 

Strandkörbe, wie man sie von den Stränden an Nord- und Ostsee kennt, umringen die Bahnen, spenden Schatten und laden zum Verweilen ein. Die Wurstbraterei Reisinger und umliegende Cafés halten kalte Getränke zur Erfrischung bereit. Für blühendes Grün auf den Platz sorgt das Stadtgartenamt..

Der Putt ist jener Schlag im Golf, bei dem der Ball keine Flugkurve beschreibt, sondern lediglich rollt.
Beim XXL Minigolf handelt es sich um einen großen Putting Green Parcours mit sechs unterschiedlichen Bahnen. Statt Minigolfhindernisse haben alle Bahnen verschiedene Formen und unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten mit leichten Neigungen und Erhöhungen. Wie auf dem Golfplatz ist so jeder Putt anders. Die Greens haben jeweils eine Länge von etwa fünf Metern pro Bahn und sind komplett mit Kunstrasen belegt.

„XXL Minigolf ist eine Mitmachaktion für alle Altersklassen und ein Gratisangebot für alle Daheimgebliebenen und Feriengäste,“ sagt Ingo Saar, Geschäftsführer von Faszination Altstadt, der die Veranstaltung koordiniert. 

Faszination Altstadt bringt die Attraktion gemeinsam mit der Stadt Regensburg auf den Neupfarrplatz. Gefördert wird die Maßnahme aus Mitteln des Sonderfonds „Innenstädte beleben“ im Bayerischen Städtebauförderungsprogramm des Freistaates Bayern.



Ausstellungen, Musik und mehr im PrinzLeoKultur - am 6. August

Aufmerksames Studium des Kulturjournals hat mich darauf aufmerksam gemacht: am 6. August um 18 Uhr eröffnen Alexandra Hiltl und Anna Eibl-Eibesfeldt im Zwischennutzungsgelände der Prinz-Leopold-Kaserne in der Dieselstraße die Ausstellung "Verwandlung". 

Die Künstlerinnen zeigen Malerei und Porzellanobjekte. 

Die Ausstellung bzw. deren Vernissage ist offenbar eingebunden in eine Gesamtaktion mit dem Titel "Wandelbar", die ich auf der Webseite des Vereins fand. Demnach gibt es auch eine Fotoausstellung von Osama Abbas und andere Angebote.

Hier der Text des organisierenden Vereins "kulturviertel e.V.":

WandelBar

06. August um 15 Uhr
Wandel(bares) beginnt mit Dir!

Vernissage, Begegnung, Musik

Um 15 Uhr starten wir am Neupfarrplatz bei "What the Kiosk" mit dem Lastenrad, Musik und Getränken und radeln mit Euch zusammen zur PLK.

Ab 16 Uhr eröffnen wir dort das Community Dinner. Bringt gerne Euer Lieblingsessen mit! Parappel könnt ihr das Begegnungsformat ICH DU WIR von Slatka Art kennen lernen und die Fotoausstellung von Osama Abbas besuchen.

Um 18 Uhr eröffnen Alexandra Hiltl und Anna Eibl-Eibesfeldt die Ausstellung Verwandlung. Die Künstlerinnen zeigen Malerei und Porzellanobjekte.

Um 19:30 Uhr legt Sascha vom Paradies1 auf. Vorher spielen "A friend of mine" und Elisabeht Fuchs.



Das komplette Augustprogramm findet man hier: https://www.kulturviertelregensburg.de/programm/august-2022/


Stummfilmwoche 2022

Stummfilmwoche
12.08. bis 21.08.2022

Die diesjährige Stummfilmwoche in Regensburg beginnt laut Plakat am 16. August, aber schon ab dem 12. August gibt es etwas zu sehen.  Denn erstmals ab 12.08. läuft in einer Dauerschleife eine Dokumentation über 40 mal  Stummfilmwoche mit dem Titel "Der Stummfilm lebt". Ort: Säulenhalle des Thon-Dittmer-Palais, Eintritt frei (um genau zu sein: 12.08. bis 16.08. ab 16.00 Uhr und 16.08. bis 21.08. ab 18 Uhr)

Die eigentlichen Filme, erstmals am 16.08.2022, sind im Innenhof zu sehen. Beginn jeweils 20.30, Eintritt ab 19.30.  









Ich wollte eine Übersicht des Programms hier her kopieren, aber das gelang mir wegen der verzwickten Formatierung nicht. Also verweise ich auf die Webseite der Stummfilmwoche:


Dort sind auch die einzelnen Musiker vorgestellt, die für die Live-Musik sorgen - ein wichtiger Bestandteil der Stummfilmwochen.

Ferner, als PDF:

Das Programm 2022 auf einer Seite, 780KB, pdf