Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Dienstag, 29. April 2008

Insel-Rundgang um die Steinerne Brücke


29.04.2008 - Ich spaziere mit yorki vom Unteren Wöhrd aus nach Westen, wechsle auf dem Grieser Steg zur Jahninsel, unterquere die Brücke und spaziere über den Beschlächt wieder zurück zum Unteren Wöhrd. Ein sehr empfehlenswerter Spaziergang. Seht selbst:

Montag, 28. April 2008

Pssst, Heartchor-Freunde!


Heartchor-Freunde (und alle anderen kulturell Interessierten natürlich). Die Gerüchte stimmen. Der Heartchor (www.heartchor.de) hat für dieses Jahr wieder ein Projekt.

Kein gewöhnlicher Auftritt mit ein paar choralen Stücken, sondern eine richtige Veranstaltung, so wie damals vor zwei Jahren das Runtinger-Projekt, "Waldemar und Valerie" (siehe www.burkes.de/heartchor.html), unser damaliges, ganz persönliches Traumprojekt.

Komplett vom Chor selbst geplant, gespielt, gesungen und von der Werbung bis zur Veranstaltung organisiert







Ich habe beim Präsidium gebettelt - und darf ein paar Interna durchsickern lassen. Die voraussichtlichen Veranstaltungstermine beispielsweise, die stehen schon fest, nämlich am 7. November , am 8. November und am 15. November in Regensburg.

Samstag, 26. April 2008

Vernissage "Fluchtwege" von Ileana Dimitriu und Hans Freihammer






BamS (Burkes am Samstag) bringt sie wieder als Erster, die Bilder von der gestrigen Vernissage von Ileana Dimitriu und Hans Freihammer.


Frau Ileana Dimitriu, gebürtige Rumänin, war in Brasilien aufgewachsen und hat die Musik und den Tanz des Fado, Bossa Nova und Samba zum Thema gemacht. Wunderschöne, expressive Bilder, meist Mischtechnik (Aquarell, Pastellkreide, gelegentlich Acryl), und dann enige Bilder in einer Technik, die mich sehr fasziniert hat: Acryl-Motive auf bemalte Seide als Hintergrund. Das hatte die überzeugende aber täuschende Wirkung, als wenn jemand Glas über den Hintergrund gelegt und darauf neu gemalt hätte. Wenn ich noch so oft hinsehe, ich bekomme diese Täuschung nicht weg.


Freitag, 25. April 2008

Nach dem Gewitter - 25.04.2008


Nein, das Bild ist nicht verfremdet. Das sah wirklich so aus, an diesem Tag. Vorher gab es ein Gewitter, dann brach die Sonne durch. Ich spazierte mit Yorki den unteren Wöhrd auf und ab und hielt die seltsame Stimmung fest.

Und da gibt es weitere Stimmungsbilder:





Montag, 21. April 2008

Impressionen: Cafe Latte in Stadtamhof


Dom, Steinerne Brücke, Steinerne Brücke, Dom. Immer die gleichen Bilder, wenn man an Regensburg denkt. Aber das sind nicht die Bilder, die wir selbst mit Regensburg assoziieren. "Unser" Regensburg, das sieht so aus:

Cafe Latte in Stadtamhof (20.4.2008)


Sonntag, 20. April 2008

Unser Regensburg: Cafe Latte in Stadtamhof

Dom, Steinerne Brücke, Steinerne Brücke, Dom. Immer die gleichen Bilder, wenn man an Regensburg denkt. Aber das sind nicht die Bilder, die wir selbst mit Regensburg assoziieren. "Unser" Regensburg, das sieht so aus:



Frühstück in Stadtamhof, 20. April 2008



Donnerstag, 17. April 2008

Ivana Koubek - Bilder und Video von der Ausstellungseröffnung


Der erste Veranstaltungstag des Kulturprojekt vom 17.-24.04.08 mit Theater und Workshops war ein voller Erfolg. Die Bilder von Ivana Koubek waren beeindruckend - und die Präsentation in den Räumen des Andreasstadels hervorragend. Mit Der Restaurierung des Andreasstadels hat das Ehepaar Zitzelsberger wirklich etwas Gutes geleistet.


Es frühlingt

Dieser Artikel wurde, wie alle Artikel von 2008-2010,  wo weit wie technisch möglich wiederhergestellt im Januar 2013. Es können einzelne Bilder fehlen oder Verknüpfungen in's Leere gehen. Die Artikel und ein Teil der zugehörigen Bilder waren wegen eines hackerbedingten Umzugs für lange Zeit verloren gegangen.

Yorki unter der Steinernen Brücke in Regensburg. Der Frühlingswind pfeift um seine Ohren.



Sonntag, 13. April 2008

Bilder von der DIBA-KULT Eröffnungsfeier


Regensburg, 12.4.2008, Krebsgasse. Reza Pezeshki (Diba-Cafe) eröffnet seinen Kultur-Treff "Diba Kult" mit Vernissagen, Musik und guter Laune.

BamS (Burkes am Sonntag) bringt sie als Erster: die Bilder von der Eröffnungsveranstaltung von "Diba Kult und Büro", gestern nacht am Samstag, den 12. April. Die Fotos reichen aber nur bis zur Eröffnungsrede von Reza. Dann war der Akku leer.

Was folgte, waren Live-Musik, Gesang, Lesung und Auftritt von Reza mit Frau und mehr.

Aber es wären sowieso kaum mehr Fotos möglich gewesen. Die Bude war ab diesem Zeitpunkt so rappelvoll, dass ich nur die Decke hätte fotografieren können. Von den Räumen hätte man dann nichts mehr gesehen.






Dienstag, 8. April 2008

Hochwasser April 2008



Nach zwei Stunden Arbeit am neuen Fernlehrskript - raus hier. Yorki ist begeistert. Und so sieht er das erste mal ein Hochwasser in Regensburg.



Kunstverein GRAZ Regensburg auf der Suche nach Räumen

Dieser Artikel wurde, wie alle Artikel von 2008-2010,  wo weit wie technisch möglich wiederhergestellt im Januar 2013. Es können einzelne Bilder fehlen oder Verknüpfungen in's Leere gehen. Die Artikel und ein Teil der zugehörigen Bilder waren wegen eines hackerbedingten Umzugs für lange Zeit verloren gegangen.

Mäzen gesucht. So würde ich es formulieren. Nachdem der Kunstverein GRAZ sein bisheriges, namenprägendes Zuhause, nämlich das ehemalige Stellwerk inmitten der Gleise im Stadtosten, verloren hat, sucht es neue Räume. Dabei sind die finanziellen Mittel knapp, so dass es ideal wäre, wenn ein Förderer Räume billig oder kostenlos zur Verfügung stellt.

Ich möchte an dieser Stelle alle Leser ansprechen - haben oder wissen Sie geeignete Räume oder können Sie sonst bei der Raumsuche weiterhelfen? Wenden Sie sich an Herrn Jürgen Huber oder Frau Gisela Bender vom Kunstverein GRAZ (www.kunstvereingraz.de/)

Der Einfachheit halber gebe ich hier einen Text weiter, den mir Jürgen Huber für diesen Zweck zu geleitet hat:


Der KunstvereinGRAZ ist ein gemeinnütziger Verein, der mit Hilfe seiner vorzüglichen kanpp hundert Fördermitglieder und einer natürlich viel zu kleinen Unterstützung aus den Freiwilligen Leistungen der Stadt Regensburg keine normale Miete für seine Räumlichkeiten zahlen kann. Deshalb sind wir auf mäzenatische Vermieter angewiesen. Wir könnten die Nebenkosten, also was anfällt, Heizung, Strom, Kaminkehrer, etc. bezahlen, aber einen regulären Mietzins für 150 oder 200 und gerne mehr Quadratmeter, leider nicht.

Wir suchen alle vorstellbaren Räume, in denen man Kunstausstellungen mit Besucherstrom zeigen kann, am liebsten in der Altstadt, ein von der Strasse zugängliches Ladenlokal wäre schön. Wir ware an der Ladehofstrasse zuletzt etwas abgehängt. Aber auch im Osten, im Hafen oder Schlachhofviertel würden wir uns wohl fühlen. Jeder Ort hat seine eigenen Gesetze, so würde GRAZ eben an einem anderen Ort auch anders aussehen, wirken und agieren.

Kontakt:
Jürgen Huber und Gisela Bender
einbildungshaus@t-online.de
burgarena@web.de
oder 0941-34872

Mittwoch, 2. April 2008

Es ist soweit: "Diba Kult & Büro" - Eröffnungsfeier am 12. April

Diba Kult und Büro Eröffnungsparty 4


Er hat uns immer wieder auf's neue überrascht, "unser" Reza Pezeshki: mit dem Kult-Cafe "Diba Bar" am Bismarckplatz, dem Diba-Chocolade in der Hahnengasse, in welchem sein bezaubernde Frau traumhaft gutes Eis zaubert, den Kulturveranstaltungen in den Erstjahren des Cafés, den von ihm initiierten Musiker-Sessions um Hans Wax (heute ganz offizielle Formation namens "Volando Voy"), dem Gitarrenfestival 2007 und jetzt demnächst wieder in 2008.



Jetzt verwirklicht er einen Traum, mit dem er schon eine Zeit lang schwanger ging: das neue "Diba Kultur und Büro" in der Krebsgasse bietet eine "offene Bühne" für private wie öffentliche kulturelle Veranstaltungen, sei es Lesung, Vernissagen oder Musik.

Da er sowieso auf der Suche nach Büroräumen war, fand er in der Krebsgasse Räume, die zum Teil auch als Veranstaltungsräume genutzt werden können. Unter den Diba-Stammgästen und deren Bekannten hat es sich schon seit Wochen herumgesprochen. Jetzt ist es offiziell und endgültig soweit

Eröffnungsfeier am 12. April 2008, 19.00 Uhr
Eintritt frei für alle


Ort des Geschehens: Regensburg, Krebsgasse, gegenüber dem "Dicken Mann". Geboten sind unter anderem auch Bilderausstellungen. Und sicherlich viel sympathische Leute.

Nachtrag, 7.4.08

Weitere Informationen ergeben sich aus nachfolgendem
Text aus einem Rundschreiben vom Diba-Team:
"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""

Einladung
zur
Neueröffnung
der Räumlichkeiten im

Diba- Kult
& Büro

wan?
Samstag,12.04.2008 ab 19:Uhr
Wo?
Haidplaz-Krebsgasse3
Programm:
Live-Musik
Bilderausstellung


""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""

Liebe Diba Freunde

Unsere Pläne für diese Räumlichkeiten
sind:

* Bilderausstellungen
* Live-Musik
* Musik Session
* Workshops
* Seminare(Wein,Kunst,Musik,...)
* Dia-und Literaturabende
* Lesungen
* Vorträge

Auch stellen wir diese Räumlichkeiten für verschiedene Anlässe zur Verfügung!
Programme werden in nähere Zukunft über Internet oder Flyer verschickt.
Wir freuen uns auf euer Kommen!
Diba Kult & Büro
Reza mit Diba-Team
"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
Ende des Textausschnitts