Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Montag, 14. Juli 2008

Lösung zu Bilderrätsel 07072008

 




Bei dem Foto aus dem Bilderrätsel 07072008 handelt es sich um das Kastenmayerhaus in der Wahlenstraße 24. Das Kastenmayerhaus ist eine gewaltige gotische Wohnanlage. Der viergeschossige Turm stammt aus dem Jahre 1260.



Größere Kartenansicht

Dienstag, 8. Juli 2008

Amaro Ameise - der berühmte Gärtner von Regensburg

Dieser Artikel wurde, wie alle Artikel von 2008-2010,  wo weit wie technisch möglich wiederhergestellt im Januar 2013. Es können einzelne Bilder fehlen oder Verknüpfungen in's Leere gehen. Die Artikel und ein Teil der zugehörigen Bilder waren wegen eines hackerbedingten Umzugs für lange Zeit verloren gegangen.
Nachtrag Dez 2016: Fotos im Artikel ausgetauscht, da ich die Originalfotos gefunden hatte






Wer von der Maxstraße kommend Richtung Petersweg fährt, kommt an einer Stelle vorbei, an der rechts eine riesige, tiefgelegene Baulücke klafft, dem Stadtgraben vom Peterstor. 




Dieser hat sich in den letzten Wochen zur Attraktion für Regensburger und Touristen entwickelt. Fast ständig stehen oben Passanten und sehen sich das grüne Wunder an, das der Regensburger Lebenskünstler "Amaro Ameise" (Künstlername) dort bewirkt hat. Spätestens seit März ist er Gegenstand von Zeitungsartikeln geworden, und wie ich hörte, hat er sich vor kurzem mit einer japanischen Touristendelegation über ein Interview unterhalten, das er in zwei Wochen für das japanische TV geben soll.

Vor ein paar Wochen sah ich mir das ganze mal näher an, als ich gerade vorbei radelte. Und war überrascht. Amaro Ameise arbeitete dort unten an einem Gemüsebeet und drei Viertel des Grundstücks hatte er zu einem liebevoll dekorierten Blumen- und Gemüsegarten umgewandelt.



Montag, 7. Juli 2008

Bilderrätsel 07072008


Das ist nicht der Goldene Turm, nein. Vielmehr ist es das so genannte ".....-Haus" und ihr seid alle schon daran vorbei gelaufen.

Sonntag, 6. Juli 2008

Die Reste vom Gassen-Feste

Dieser Artikel wurde, wie alle Artikel von 2008-2010,  wo weit wie technisch möglich wiederhergestellt im Januar 2013. Es können einzelne Bilder fehlen oder Verknüpfungen in's Leere gehen. Die Artikel und ein Teil der zugehörigen Bilder waren wegen eines hackerbedingten Umzugs für lange Zeit verloren gegangen.

 Wegen eines Projekts kam ich erst heute Abend dazu, das Regensburger Gassen-Fest zu besuchen. Und zwar spät abends, also erst nach dem fürchterlichen Gewitter. Zwei Bands am Bismarck-Platz und am Ölberg sorgten noch für eine gute Stimmung, aber der größte Teil der Stände war abgebaut. Also blieb nur noch: Musikhören, eine nette Unterhaltung mit den Leuten von und vor der Dreieinigkeitskirche, die ihren Stand nach dem Platzregen wieder aufgebaut hatten, und wo wir nicht mehr mit dem Naschen aufhören konnten, sowie Gespräche mit Bekannten hier und dort.

Ein paar Impressionen von diesem trotzdem sehr schönen Abend:

Regensburger Gassenfest Juli 2008 / I


Am Bismarckplatz: Die Band Rockomotive-Breath (http://www.rockomotive-breath.de):

Regensburger Gassenfest Juli 2008 / II