Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Dienstag, 15. Mai 2012

Eintritt frei: Mauricio Mendes im ehemaligen Fischerhaus

Mauricio Mendes spielt am 19. Mai 2012 im ehemaligen Fischerhaus. So nennen die Regensburger das Traditionslokal in Rheinhausen am Regen, mit herrlichem Garten, in der Nähe des Kinos Regina.



Mauricio Mendes bei der Regensburger Blauen Nacht, 2010, vor der Ostdeutschen Galerie. (c) P. Burkes


Das Lokal ist seit kurzen in neuer Führung. Es ist jetzt ein portugiesisches Lokal mit Namen "Don José".  Das Essen sei sehr gut, sagte man mir. Ich selbst bin leider an diesem Abend in Nürnberg bei einer Vernissage - schade. Denn der Abend wäre doppelt interessant - neben herrlich romantischer brasilianzischer Musik gibt es auch noch das neue Lokal kennen zu lernen.

Mauricio stammt aus Brasilien und lebt seit einigen Jahren in Deutschland. Brasilien spricht portugiesisch, eine viel weichere lateinische Variante von spanisch, fast wie eine Mischung aus französisch und spanisch. Jedenfalls nach meinem Gefühl. Die Sprache war ideal für die Musik des Bossa Nova der sechziger Jahre, und anderen, poetischen Liedern. Lieder, bei denen man dahin schmelzen möchte. Jazzige Akkorde mit viel major-septime, melancholisch aber nicht so traurig wie Moll-Akkorde.

Dementsprechend sind die  Bossa-Nova-Werke in den USA gern adaptiert worden. Frank Sinatra und andere Größen haben viele Lieder zu Welthits gemacht. Aber im Original klingen sie viel schöner, nicht so seicht.

Wer sich das mal anhören will, kann mal auf folgende geniale Webseite gehen, die mir Mauricio gezeigt hat:

(wichtig ist das br am Ende, denn bei cifras.com gibt es nur Werbung)



Genial ist die Seite deswegen, weil nicht nur die Liedtexte + Akkorde + Gitarregriffe kostenlos zur Verfügung stehen, sondern zu jedem Lied auch entsprechende youtube-Videos präsentiert werden. Und im Gegensatz zu vielen unseriösen deutschsprachigen Songtext-Portalen blinken hier die WOT-Warnlichter nicht auf. 


Zum Beispiel der Hit "Desafinado":






Hier das zugehörige youtube-Video:


Desafinado ist weltberühmter Song von Antonio Carlos Jobin, berühmt geworden durch Joao Gilberto, der im obigen Beispiel mit Tom Jobim singt, interpretiert von vielen anderen Künstlern wie Ella Fitzgerald (jazzig), Frank Sinatra (schmalzig) oder  George Michael (zusammen mit Astrud Gilberto, dem Original nahe kommend) und natürlich Stan Getz und Charly Bird (Jazz, instrumental)

Wer mehr Musik dieser Art sucht, die in Brasilien von Jazzmusikern entwickelt wurde, kann bei youtube/amazon/Wikipedia mit dem Suchbegriff "Bossa Nova" arbeiten, oder mit den einschlägigen Künstlernamen (Joao Gilberto, Astrud Gilberto, Jobim).

Als etwas leichtere Kost ging der Hit "Girl from Ipanema"(Garota de Ipanema) von Carlos Jobim um die Welt, den Sie sicherlich schon gehört haben. Der Hit wird auch heute noch interpretiert. Eine jüngere Einspielung stammt von der verstorbenen Amy Winehouse (youtube-Link).

Hier noch die Wikepedia-Seite zu diesem Welterfolg aus den sechziger Jahren: Girl from Ipanema





Der Auftritt von Mauricio Mendes im Don Jose (ehem. Fischerhaus)






Um auf Mauricio Mendes zurück zu kommen, der übrigens etwa so klingt, wie Joao Gilberto im obigen Video (sprich Schoao Schilberto), hier sind die Veranstaltungsdaten:

Ort und Zeit:

Don Jose, Untere Regenstraße 7, 93055 Regensburg (neben Regina Kino zum Regen hin abbiegen,  dann nach ein paar Metern links in den Innenhof mit Parkplätzen)

Spielzeit:
Von ca. 20 Uhr bis 22.00 Uhr - der Eintritt ist frei!



Größere Kartenansicht