Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Samstag, 13. Dezember 2014

Bilder von der Vernissage GRAZifikation 2014

12. Dezember 2014. Ausstellungseröffnung der Jahresausstellung der GRAZ-Mitglieder, der so genannten GRAZifikation. Nach der Eröffnungsrede von GRAZ-Mitglied Albert Plank gab es von Manfred Schimchen (audiomagic Tonstudio) eine  wunderschön elegische Version von j'taime auf Klingonisch. Und dann gute Laune, Glühwein  und neue Kontakte.




Renate Christin, Vorstandsvorsitzende, eröffnet mit dem Gong die Vernissage

Albert Plank erklärt die einzelnen Kunstwerke

Bürgermeister Jürgen Huber spricht hier nicht als GRAZ-Mitglied (das er ist), sondern stellvertretend für den Oberbürgermeister Wolbergs.


Künstler müssen immer ernst dreingucken, hat mir mal ein Kunstpädagoge scherzhaft erklärt, damit sie cool und seriös wirken. Darum freue ich mich immer riesig, wenn ich Künstler beim Lachen erwische:





Das Thema der Ausstellung lautet übrigens: "Möglichkeiten eines Dialogs". Beachte die Kombination der zwei Bilder.



Einfach mitreissend: Manfred Schimchen (audiomagic Tonstudio) schmettert eine  Version von j'taime auf Klingonisch

 
http://www.audiomagic.de/

Im Verlauf des Abends schlug ich vor, dass sich die Künstler, soweit anwesend,  vor ihren Werken fotografieren lassen. Leider waren schon einige Künstler weg.
Renate Christin vor einem ihrer Werke (hier ein Gemeinschaftswerk)
http://www.renatechristin.de/

Nico Sawatzki

Jürgen Huber (sitzend), diesmal in seiner Eigenschaft als mit-ausstellender Künstler, vor seinem Werk

Jürgen Huber und Manfred Schimchen.

Das neueste Mitglied im GRAZ - Team: Vincent Pollak

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/hochschule/artikel/eine-ausstellung-ein-fest-ein-genuss/1083641/eine-ausstellung-ein-fest-ein-genuss.html
http://www.altenhilfe-caritas.de/80232.html

Hat ein faszinierendes Leporello-Projekt realisiert: Barbara Gaukler

http://www.barbara-gaukler.de/html/kunst.html




Rayk Amelang. Sein Kunstwerk scheint ihn grimmig zu betrachten.

http://www.rayk-amelang.com/


Das Bild besteht aber aus zwei Teilen.

Schristian Havlicek vor seinem Werk

Albert Plank vor seinen zwei Installationen




Gemeinschaftsarbeit Renate Christin  und Gloria Zoitl hier Außenseite (vom Hof aus fotografiert)

Innenseite (vom Ausstellungsraum aus)