Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Donnerstag, 7. Mai 2015

Genealogie - Familienforschung - Familiengeschichtsforschung Regensburg

Wer Ahnenforschung oder Familienforschung betreibt, und dabei im Raum Regensburg recherchiert, stößt auf Probleme. Denn hier muss vieles persönlich eingesehen werden, nicht alles ist im Internet katalogisiert. Trotzdem gibt es mittlerweile viel Online-Angebote, wenn auch versteckt.


In diesem Artikel finden Interessierte eine Zusammenstellung von Quellen für den Raum Regensburg, derzeit wohl die  umfassendste und aktuellste Hilfestellung, die es für Regensburg gibt. Angeregt wurde ich durch die Gespräche mit dem Kunsthistoriker Werner Mayer, der auf  alte Urkunden im Bistum Regensburg spezialisiert ist, und deshalb gelegentlich auch Ahnenforschern bei der Recherche hilft.

Ich selbst bin aber kein Experte auf diesem Gebiet, bitte sehen Sie von Fragen ab.



Adressbücher - online

Adressbücher Regensburg für Ahnenforschung bzw. Familienforschung/Familiengeschichtsforschung:


Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg

Das Bischöfliche Zentralarchiv Regensburg hat keine eigene Website, nur folgende Unterseite auf bistum-regensburg.de: http://www.bistum-regensburg.de/bistum/einrichtungen-a-z/bischoefliches-zentralarchiv/

Die Kirchenbücher des Bistums Regensburg sind angeblich nicht im Internet zugänglich, sondern können ausschließlich im Archiv in Form von Microfiches benutzt werden.

Ergänzende und sehr ausführliche Infos über den Umgang mit diesem Archiv, speziell für Ahnenforscher geschrieben, sind hier:

http://www.kirchenbuchportal.de/visitenkarten/30.htm

Gemäß Webseite des Bistums gilt:
Grundsätzlich ist für die Benutzung des Archivs eine Anmeldung erforderlich! (nicht nur ratsam, wie ich woanders gelesen habe)

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag-Mittwoch 9.00-12.00 u. 13.00-17.00 Uhr
Donnerstag 9.00-18.00 Uhr
Freitag geschlossen

Geschlossen:
Karwoche, letzte Juliwoche, 24.12.-6.1., Faschingsdienstag

Eine Nutzung der Archivbestände ist für Personen über 18 Jahre bei berechtigtem Interesse u.a. zu genealogischen, heimatkundlichen, wissenschaftlichen und rechtlichen Zwecken unter Beachtung der Benutzungsordnung möglich. Dazu ist ein Antrag auf Benutzung zu stellen, in dem Zweck und Gegenstand der Forschung sowie ein eventueller Auftraggeber einzutragen sind. Ein entsprechendes Formular wird dem Benutzer wegen der begrenzten Zahl der Arbeitsplätze unmittelbar vor dem Beginn der Benutzung zusammen mit der Benutzungsordnung vorgelegt.

Für Familienforschung wird eine Gebühr gemäß der gültigen Gebührenordnung der katholischen bayerischen Kirchenarchive erhoben.
Ferner gibt es eine Info für Ahnenforscher auf folgender Seite des Bistums:

Ahnenforschung im Bistum Regensburg
http://www.bistum-regensburg.de/dienst-hilfe/ahnenforschung-einblicke-in-die-familiengeschichte/

Wer bin ich? Wo komme ich her? Welches Blut fließt in meinen Adern? – Wenn Sie sich  diese Fragen stellen, werden Sie vielleicht die Antworten in der Vergangenheit suchen  und Ahnenforschung betreiben. Wenn Sie, Ihre Eltern oder Großeltern aus dem Bistum  Regensburg stammen, lohnt es sich, einen Blick in das Bischöfliche Zentralarchiv in  Regensburg zu werfen. Im Bischöflichen Zentralarchiv bieten wir Ihnen individuelle  Beratung bei der Suche nach Quellen zu kirchen- und familiengeschichtlichen Fragen.  Im Lesesaal stehen in der Präsenzbibliothek außerdem  Standardwerke, wie der  Historische Atlas von Bayern verschiedene Handbücher zur Genealogie Wappenbücher und  lokalhistorische Publikationen zur Einsicht bereit.

Wenn Sie mehr über Ihre Vorfahren herausfinden wollen, dann kommen Sie vorbei. Unsere Öffnungszeiten, Adresse und Anfahrtsskizze finden Sie unter: Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg. Mehr Details :





GenWiki

Seiten von GenWiki über Regensburg:

GenWiki ist ein Mitmach-Projekt des Vereins für Computergenealogie. Hier stellen Familienforscher Informationen rund um die Genealogie bereit.




Bayerischer Landesverein für Familienkunde e.V.

  • Online-Recherche in der Sterbebilder-Datenbank
Unter http://sterbebilder.blf-online.de/index.php kann in der Datenbank zum Bayerischen Sterbebilderprojekt recherchiert werden.

Für die Recherche ohne Anzeige von Sterbebilder-Scans steht ein für Jedermann nutzbarer Gastzugang zur Verfügung. Die Anzeige der Sterbebilder-Scans ist für BLF-Mitglieder möglich, hierzu ist eine einmalige Registrierung erforderlich. Bitte beachten Sie auch die zugehörige Liste mit Fragen und Antworten.


  • Genealogie-Forum Bayern
Ahnenforschung, Familienforschung und Heimatkunde
Genealogie-Forum für die Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern
Bereich Regensburg: http://www.ahnenforschung-bayern.de/forum/index.php?f=52



Kirchenbücher online (Bayern):


Genealogie


Sehr gute Informationsseiten über Genealogie von Dr. Berhnard Peter:

Genealogie allgemein:




Genealogisches Handbuch Bürgerlicher Familien



Bücher von Johann Gottfried Biedermann:



    Gothaisches genealogisches Taschenbuch der briefadeligen Häuser:

    Deutscher  Reichsadel:


    Damian Hartard, Die Hoheit des  Teutschen Reichs-Adels, Band 1, http://books.google.de/books?id=f-A-AAAAcAAJ,



    Damian Hartard, Die Hoheit des Teutschen Reichs-Adels, Band 2, http://books.google.de/books?id=rOA-AAAAcAAJ,


    Damian Hartard, Die Hoheit des Teutschen Reichs-Adels, Band 3,  http://books.google.de/books?id=y-A-AAAAcAAJ,