Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Sonntag, 4. Mai 2014

Let's Play - Theater der Sinne

Let's Play - ein interaktives Stück von Thaïs Botinas

Das klingt schon interessant: ab 18:00 fängt das Stück für jeden Zuschauer zeitversetzt an. Dauer für jeden einzelnen Zuschauer: 35 Minuten

04. Mai - 06. Mai - Theater a.d. Universität
 begrenzte Plätze, Reservierung erbeten: 0941-943-1555 oder Nachricht per facebook|



Vom 4. bis 6. Mai ist im Theater der Universität Regensburg ein ganz besonderes Theaterstück zu sehen: Let's Play? von der katalanischen Künstlerin Thaïs Botinas. Anstatt nur etwas anzuschauen, kann man hier wirklich etwas erleben, denn in der Mischung aus begehbarer Installation und Theaterstück ist der Zuschauer für rund 30 Minuten der Hauptdarsteller. Spanisch-Kenntnisse sind dabei nicht erforderlich!

Let's Play?, Theatre of Olot, October 2012 from Thais Botinas on Vimeo.

Let's Play? is a sensorial and unique theatrical experience that gives as wonderfull presents. The most special of all presents is the audience. 5' Video produced by Qualia and Fang about the Feedback of the audience who came at the Principal Theater of Olot on the 25th and 26th of October.


Er taucht ein in eine Welt, die ihm unbekannt ist und deren Regeln er nicht kennt. Manch einer fühlt sich in die frühe Kindheit zurückversetzt, in der einem die Gegebenheiten dieser Welt noch nicht vertraut waren. Andere finden sich in einer futuristischen Welt wieder. Egal was jeder Einzelne fühlt, eines ist sicher: Let's Play? ist eine spannende Reise, in der man selbst das Ruder in die Hand nimmt, um sich in ein Labyrinth voller Spaß, Verwirrung und Gedanken zu begeben und der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Let's Play? wurde 2009 zum ersten Mal aufgeführt und hat sich bis zu seiner endgültigen Fertigstellung 2012 kontinuierlich weiterentwickelt. Auf internationaler Ebene war Let's Play? unter anderem beim The Too Soon Festival in New York und in der SchaubudeBerlin vertreten. Das Werk von Thaïs Botinas hat seinen Ursprung im „Theater der Sinne“, das von dem kolumbianischen Theatermacher Enrique Vargas entwickelt wurde. Vargas hat mit seiner „Poetik der Sinne“ Künstler aus aller Welt beeinflusst und in seinen interaktiven Werken erstmals die Zuschauer zu Hauptakteuren gemacht. Und genau das ist es, was Stücke wie Let's Play? so anders macht.

Webseite: http://www.thaisbotinas.com/letsplay/


http://www.thaisbotinas.com/letsplay/

04. Mai - 06. Mai - Theater a.d. Universität
8/14 Euro| begrenzte Plätze, Reservierung erbeten: 0941-943-1555 oder Nachricht per facebook|