Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Sonntag, 19. September 2010

Tipp für Eltern und Kinder: Tag der Offenen Tür bei der Berufsfeuerwehr Regensburg

Tag der offenen Tür
Feuerwehr Regensburg

Sonntag, dem 19. September 2010
10 bis 16 Uhr



Die Berufsfeuerwehr in der Greflingerstraße hat heute wieder Tag der offenen Tür.

Der Tag der offenen Tür bei der Berufsfeuerwehr verkommt nie zu einem bloßen Aha-Rundlauf mit Brotzeit, sondern ist von jeder Ecke zur anderen interessant und lehrreich, weshalb ich hier so vehement Werbung dafür mache.


Zudem geht es hier nicht einfach nur um "Interessant-Aha", sondern auch um etwas sozial Nützliches. Und damit meine ich nicht nur das Interessewecken an einem späteren Beitritt, sondern auch die Aufklärung für Bürger, wie sie ihren Beitrag in Notfällen leisten können.

Hier gibt es auch erstaunlich viel Schulungsmaterial für Eltern oder Schulen. Haben Sie gewusst, dass es ein Übungsprogramm gibt, bei dem KInder gefahrlos den Notruf üben können? Erstaunlich, was man da auch als Erwachsener hinzulernt. "Meine Mama ist bewusstlos und ist nicht mehr ansprechbar" "Wo liegt sie?" "Im Wohnzimmer" "In welcher Straße" "In der XY-Straße" Eventuell kommt hier die Rückfrage, in welcher Stadt, denn der Notrufbezirk bezieht sich auf größere Gebiete, wo der Straßenname öfters vorkommen kann (Neutraubling - Regensburg etc). Und so geht es weiter.

Nutzen Sie die Gelegenheit und sehen Sie vorbei. Parken können Sie am einfachsten "hinter" der Feuerwehr, nämlich in der Blumenstraße. Dort sind dank der Neubauten von Schmack genug Parkplätze.

Auf viele Stellen auf dem großen Gelände hinter dem Feuerwehrgebäude verteilt wird höchst Interessantes geboten: Kinder können unter Anleitung kleine Feuerstellen löschen, Feuerwehrleute erklären alle möglichen Formen von Rettungseinsätzen, wer will, kann angeseilt und gesichert einen kleinen Turm hochklettern oder mit der Spritze das Zielen auf ein Feuerbrandstellen in einem "interaktiven" Papphaus üben. Ich kann das schwer erklären - sehen Sie es sich selbst an, es ist für alle interessant.

Daneben gibt es alle möglichen Führungen, es werden die Fahrzeuge und der Alltag in der Feuerwehrwache erklärt, ein Videostand zeigt das Ausrücken in echt, innerhalb des Gebäudes ist eine historische Rettungswache aufgebaut (höchst sehenswert), und keine Angst, es gibt auch Essen und Trinken und eine Hüpfburg.





Berufsfeuerwehr auf einer größeren Karte anzeigen



Aus dem Flyer:


Station 1 Verpflegung
Station 2 Sammelpunkt zur Führung durch die Integrierte
Leitstelle (max. 15 Personen)
Uhrzeit: 10.30 - 11.30 - 12.30 - 13.30 - 14.30 - 15.30
Station 3 Informationen des Vorbeugenden Brandschutzes
Station 4 Vorführungen der Höhenrettungsgruppe
Uhrzeit: 10.30 – 14.30
Station 5 Sammelpunkt zur Führung durch die Feuerwache
(max. 20 Personen)
Uhrzeit : 11.00 - 12.00 - 13.00 - 14.00 - 15.00
Station 6 Feuerwehr Modellausstellung
Station 7 Besichtigungsmöglichkeit der Werkstätten
Station 8 Präsentation der Jugendfeuerwehr
Hüpfburg - Rauchzelt - Zielspritzen - Rutschbahn
Station 9 Technische Hilfeleistung
Vorführungen mit hydraulischem Rettungsgerät
(Rettungsschere, Rettungsspreizer … )
Uhrzeit: 11.30 – 15.30
Station 10 Vorführungen mit dem Mobile Firetrainer
Simulation einer realen Brandstelle unter kontrollierten
Bedingungen