Regensburger Tagebuch

Notizen von der nördlichsten Stadt Italiens

Sonntag, 1. August 2021

Kunstverein GRAZ hat die neuen Räume in der Oberen Bachgasse eröffnet

Der Kunstverein GRAZ eröffnete am 31.07. die neuen Räume in der Oberen Bachgasse

von links: Nicola Sommer, Vinc Pollak, Jörg Haala, Barbara Wimmer-Bulin, Renate Christin, Barbara Gaukler


Fast drei Jahre lang suchte der Kunstverein GRAZ nachneuen Räumen, nachdem er 2018 das herrliche und urige Mietobjekt in der Schäffnerstraße verlassen musste. Inzwischen hat neue Räume gefunden, nämlich mitten in der Altstadt, in der Oberen Bachgasse 19. Dort war früher ein ganz wunderbarer Papierladen. Das Haus steht aber vor der Sanierung - die aktuelle Mietsituation ist also wieder nur eine Zwischennutzung, und zwar für eineinhalb Jahre.

Jörg Haala, der 1. Vorstand des Vereins, stellte die Räume am gestrigen, belebten Samstag nachmittag vor: zwei-einhalb Räume für Ausstellungen, und hinten ein Gemeinschaftsatelier. Dort druckte Vinc Pollak T-Shirts. 

Die Ausstellungsräume sind noch leer. Anlässlich der "Eröffnung" gab und gibt es aber zwei Schaufensterausstellungen.

Barbara Gaukler gestaltete das rechte Schaufenster mit einer "Tütenaktion". Die Papiertüten sollen an den herrlichen Laden "Schauhi" von Christine Kindermann erinnern.

Vinc Pollak übernahm das linke Schaufenster und bestückte es unter dem Titel "Ein Stück Kunstverein" mit Holzobjekten.

Gemäß Webseite soll es Mitte August bereits die erste Ausstellung geben: "Träumen Mutationen", Skulpturen und Grafik von Traudl Platschek (München) und Georg Kleber (Rehling), kuratiert von Barbara Gaukler. Vernissage ist am Freitag den 13.8. um 19.00 Uhr mit einer Live-Performance

Webseite: https://kunstvereingraz.de/verein/